VW 

VW: Winter-Wetter sorgt für angespannte Situation im Werk! Konzern steht vor DIESEN Problemen

VW: Offenbar ging das Schneechaos doch nicht spurlos am Wolfsburger Stammwerk des Autokonzerns vorbei.
VW: Offenbar ging das Schneechaos doch nicht spurlos am Wolfsburger Stammwerk des Autokonzerns vorbei.
Foto: IMAGO / Christian Schroedter (Montage: news38.de)

Wolfsburg. Zunächst sah es noch so aus, als käme VW trotz des Wintereinbruchs in keine größeren Produktionsschwierigkeiten.

Doch offenbar ging das Schneechaos auch nicht spurlos am Autokonzern vorbei. Wie VW am Mittwoch mitteilte,verlief die neue Arbeitswoche unter anderem im Wolfsburger Stammwerk nicht völlig reibungslos.

VW: Stammwerk in Wolfsburg bekommt Schnee-Chaos zu spüren

„Auch am Mittwoch kam es aufgrund der extremen Witterungslage zu erhöhten Abwesenheiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Produktion“, teilte ein VW-Sprecher mit. Bereits am Montag und Dienstag hatte ess diesbezüglich Probleme gegeben, da der ÖPNV in Wolfsburg durch den Schneefall fast vollständig zum Erliegen kam.

+++ VW trumpft beim Super Bowl auf – doch eine Sache verwundert! +++

„Die Situation bleibt angespannt“, so Hoffbauer. Auch bei der Materialversorgung könnte es Verzögerungen geben, „da viele Zuliefer-Lkw wegen der schwierigen Witterungsbedingungen auf den Autobahnen im Stau stecken.“

Bisher noch keine Schicht abgesagt

Doch trotz aller Probleme gibt es auch eine gute Nachricht. Bisher waren die Personal- und Materialmängel nie so groß, dass eine komplette Schicht abgesagt werden musste, teilte Werkleiter Rainer Fessel mit.

------------

Mehr VW-Themen:

------------

Er lobte deutlich die Flexibilität des Teams und den Einsatz des Facility Managements, die die Zufahrtswege zum Werk rund um die Uhr von den Schneemassen befreit. (at)