VW 

VW: Neuer Bulli geht an den Start – du kannst ihn niemals fahren

Ein neuer VW-Bulli geht an den Start. Doch fahren kannst du ihn niemals. (Symbolbild)
Ein neuer VW-Bulli geht an den Start. Doch fahren kannst du ihn niemals. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / imagebroker

Wolfsburg/Billund. Über diese Nachricht dürften sich alle VW-Bulli-Fans freuen, für die der „echte“ Camper einfach zu teuer ist!

Denn ein neuer VW-Camper steht in den Startlöchern. Doch reinsetzen oder gar damit fahren kannst du nicht. Denn hinter dem neuen Camper Van steckt nicht etwa der Wolfsburger Autobauer, sondern ein ganz anderes Unternehmen.

+++ VW-Werk Wolfsburg: Mitarbeiter macht auf dieses Problem aufmerksam – „Er hat absolut recht“ +++

VW: Neuer Camper kommt – aber nicht von Volkswagen selbst

35 Zentimeter lang, 15 Zentimeter hoch und 14 Zentimeter breit ist der neue VW Camper Van, den du dir bald nach Hause holen kannst! Bei den Maßen ist schnell klar – zum Fahren ist dieses Modell nicht. Eher zum Zusammenbasteln, Spielen und Bestaunen. Denn hinter dem Bulli steckt Lego.

Das Unternehmen hat den Volkswagen T2 Camper Van nahezu originalgetreu nachgebaut. Er ist hellblau, hat ein Hochdach, eine Schiebetür, Heck- und Motorklappe und die so genannten „Bay Window“. Doch nicht nur von außen macht der Bulli etwas her. Er hat es im wahrsten Sinne des Wortes auch in sich.

+++ VW lässt die Hüllen fallen – so sieht der neue T7 Multivan aus +++

So viel kostet der neue Lego-Bulli

Denn dort gibt es Schränke, Vorhänge, einen Kühlschrank, die man öffnen und schließen kann. Außerdem kannst du die Rückbank ausklappen und zwei kleine Klappstühle hervorholen. Auch ein Stickerpaket liegt mit dabei. Damit kannst du deinem Lego-Camper noch einen individuellen Look verpassen.

-----------------------

Mehr VW-News:

-----------------------

Ganz günstig ist das gute Teil allerdings nicht: 160 Euro musst du dafür auf den Tisch legen.

Übrigens hat aber nicht nur Lego an einem Bulli getüftelt, sondern auch VW selbst. Jetzt ist ein Video aufgetaucht, das Mitarbeiter zeigt, die den neuen E-Camper testen. Wie das Modell aussieht, siehst du HIER. (abr)

Apropros Bulli – Volkswagen Nutzfahrzeuge plant für 2022 das Revival des Bulli-Festivals. Alle Infos HIER.