VW 

VW: Hat Wechsel von Osterloh zu Traton ein Nachspiel? Eine Sache bereitet Volkswagen Sorge

VW mit E-Auto-Offensive - das ist der Plan des Autobauers

VW mit E-Auto-Offensive - das ist der Plan des Autobauers

Der deutsche Automobilriese Volkswagen setzt immer mehr auf E-Mobilität und treibt seine Pläne für Elektroautos weiter voran. Aktuell baut VW zirka 400.000 E-Autos pro Jahr. Der Autobauer will die Anzahl produzierter vollelektrischer Autos bis 2025 auf 2,7 Millionen pro Jahr erhöhen.

Beschreibung anzeigen

Er hat mehr als ein Jahrzehnt geprägt: Ganze 15 Jahre lang war Bernd Osterloh Betriebsratschef bei VW. Dann der Paukenschlag im Mai: Er verlässt den Konzern, um im Vorstand der VW-Tochter Traton zu sitzen. Hat der Wechsel ein Nachspiel?

Laut „Business Insider“ winkten dem ehemaligen VW-Betriebschef ein Drei-Jahres-Vertrag und etwa zwei Millionen Euro Jahresgehalt. Den Posten selbst gab es vorher gar nicht.

VW: Bei der Tochterfirma Traton soll es richtig brodeln

In den letzten Monaten ist es sehr ruhig um Bernd Osterloh geworden. Doch hinter den Kulissen soll es ordentlich brodeln. Denn Traton-Vorstandschef Matthias Gründler soll vor vollen endete Tatsachen gestellt worden sein, wie das Portal berichtet.

Hans Dieter Pötsch, der Aufsichtsratschef von VW und von Traton, soll erst kurz vor Bekanntgabe des Wechsels von Osterloh Gründler Bescheid gegeben haben. Der soll protestiert haben.

Pötsch selbst soll gesagt haben, dass die Entscheidung in Wolfsburg gefallen sei. Der Haussegen zwischen Gründler und Osterloh soll schiefgehangen haben. Top-Manager sollen das gegenüber „Business Insider“ bestätigt haben.

+++ VW kämpft gegen wachsendes Problem – „Da lässt sich Geld verdienen wie beim Drogenhandel“ +++

---------------------------

Das ist Bernd Osterloh:

  • geboren am 12. September 1956 in Braunschweig
  • machte 1973 seinen Abschluss zum Industriekaufmann
  • startete 1977 bei Volkswagen Wolfsburg
  • war seit 2005 Betriebsrats-Boss von VW

-----------------------------

Der Traton-Vorstandschef soll an den Kompetenzen des ehemaligen VW- Betriebsratschefs zweifeln. Auch soll er sich über die fehlenden Englisch-Kenntnisse Osterlohs beschwert haben.

--------------------

Mehr VW-News:

VW: Neue Details zum ID.5 GTX – das Design hat eine Besonderheit

VW-Tochter macht das traurige Rennen – Fahrer DIESER Marke sind Punkte-Spitzenreiter in Flensburg

VW schickt wieder Mitarbeiter in Kurzarbeit – dieses Werk kämpft weiter mit Chipmangel

VW-Chef Diess mit klarer Vision: „Wir tun alles dafür, dass es Volkswagen heißen wird“

--------------------

In Wolfsburg sei die Sorge mittlerweile da, dass Gründler Traton wegen Osterloh verlassen wolle. „Der ist richtig sauer. Sein Abgang wäre für VW sehr bitter“, habe ein Insider gesagt. Streitigkeiten mit anderen Kollegen sollen bereits für ein Wechsel von Gründler gesorgt haben.

+++ VW-Chef Diess mit schlechter Nachricht für Kunden: „Wird wahrscheinlich nicht möglich sein“ +++

2018 schmiss Gründler bei VW das Handtuch und kehrte 2018 wieder zurück. VW selbst will sich laut „Business Insider“ zu den Gerüchten nicht äußern, teilt aber mit, dass der Aufsichtsrat von Traton Osterloh in den Vorstand berufen hat. Hier liest du mehr zu seinem Abgang bei VW <<< (ldi)

Ebenfalls interessant: VW-Chef Herbert Diess stellt eine Sache klar: „Werden wir uns auch nicht mehr einmischen“. Hier liest du mehr <<<