VW 

VW: Veggie-Pläne für Wolfsburg! DAS will der Küchenchef fürs Stammwerk

VW mit E-Auto-Offensive - das ist der Plan des Autobauers

VW mit E-Auto-Offensive - das ist der Plan des Autobauers

Der deutsche Automobilriese Volkswagen setzt immer mehr auf E-Mobilität und treibt seine Pläne für Elektroautos weiter voran. Aktuell baut VW zirka 400.000 E-Autos pro Jahr. Der Autobauer will die Anzahl produzierter vollelektrischer Autos bis 2025 auf 2,7 Millionen pro Jahr erhöhen.

Beschreibung anzeigen

Wolfsburg. Die VW-Currywurst ist in aller Munde...

Die Verbannung der berühmten Currywurst aus einer Kantine im VW-Stammwerk Wolfsburg hatte in der Vergangenheit hohe Wellen geschlagen.

Jetzt hat der VW-Küchenchef weitere Veggie-Pläne offenbart!

VW: Im Stammwerk geht's veggie weiter

Man könnte meinen, dass die zahlreichen Schlagzeilen und der heftige Gegenwind beim VW-Gastro-Chef Nils Potthast Spuren hinterlassen haben. Doch im Talk der dfv-Mediengruppe ließ er jetzt eine neue Bombe platzen: Im Stammwerk Wolfsburg sollen zukünftig noch mindestens zwei oder drei weitere Veggie-Restaurants öffnen!

Dort kannst du dann vegetarische und vegane Speisen, wie asiatische Nudelsuppen oder gebratenen Blumenkohl verputzen.

-------------------------------

Mehr VW-News:

VW Currywurst: Herbert Diess mischt mit! „Großes Verbesserungspotential in unserer Kantinen-Esskultur“

VW verbannt Currywurst in Kantine vom Speiseplan – Entscheidung sorgt für Diskussionen! „Totaler Irrsinn“

VW: Jetzt kommt der nächste Currywurst-Kracher! Konzern plant DIESEN Service für Mitarbeiter

VW kassiert harsche Kritik für Currywurst-Aus im Markenhochhaus – „ein Armutszeugnis“

-------------------------------

Zum Thema „Change! So gelingt der Wandel – wie Gastro-Profis sich erfolgreich aufstellen“ resümierte der Sterne-Koch jetzt über den stetigen Gastro-Wandel beim Wolfsburger Autobauer.

Dabei soll die Veggie-Kantine nämlich gar nicht so schlecht angenommen worden sein: „Das Restaurant wird von den Mitarbeitern wahnsinnig gut angenommen, dass es so gut angenommen wird, hätten wir allerdings auch nicht gedacht“, erzählt Potthast der Talk-Moderatorin Claudia Zilz.

„Der Betriebsrat hat das am Anfang etwas kritisch gesehen und kritisch beäugt. Das ist in seiner Rolle ja auch normal. Aber auch von da haben wir inzwischen Rückenwind“, so Potthast. „Für den Betriebsrat ist es entscheidend, dass die kulinarischen Angebote den Geschmack der Beschäftigten treffen. Das ist mit Currywurst und Co. bisher gut gelungen, und sicherlich werden auch gezielte vegetarische sowie vegane Angebote ihren Zuspruch finden und die Auswahl sinnvoll ergänzen“, hieß es damals.

Das Restaurant ist unterm Strich ein voller Erfolg, so dass wir in absehbarer Zukunft noch ein zweites und drittes am Standort eröffnen wollen“, offenbart der Gastro-Leiter weiter.

VW will raus aus Massentierhaltung

Ganz im Sinne des Change-Themas möchte VW raus aus der Massentierhaltung: „Wir werden im Jahr 2022 mit dem Schweinefleisch beginnen,“ so Nils Potthast weiter. Ein Bauer soll im nächsten Jahr mit der Schweinezucht für den Autobauer beginnen. Von der Änderung ist dann auch die berühmte Currywurst betroffen: Dafür soll künftig regionales Schweinefleisch verwendet werden.

--------------------

Das ist VW:

  • Die Volkswagen AG wurde 1937 gegründet
  • Zum Konzern gehören auch die Marken Audi, Seat, Skoda, Bentley, Bugatti, Lamborghini und Porsche
  • 2018 fertigten die Wolfsburger rund 40 Modelle unter dem Namen Volkswagen
  • Im Jahr 2019 waren rund 22 Prozent aller Neuzulassungen Autos von VW

--------------------

+++ VW will wieder mehr im Stammwerk produzieren – können Mitarbeiter aufamten? +++

17 Betriebsrestaurants befinden sich auf dem VW-Werksgelände in Wolfsburg – eins bietet davon bislang nur vegetarische und vegane Speisen an. Nun heißt es abwarten, bis Veggie-Restaurant Nummer zwei und drei folgen. Ein genaues Datum gibt es noch nicht. (jko)