VW 

VW Golf fährt 2021 auf den Thron – doch eine Sache dürfte Volkswagen gar nicht freuen

VW: Die Erfolgsgeschichte des Autobauers

VW: Die Erfolgsgeschichte des Autobauers

Beschreibung anzeigen

Wolfsburg. Der VW Golf hat es 2021 nicht so leicht gehabt wie sonst. Mehrere Monate lang musste der Allzeit-Klassiker von Volkswagen seinen Thron abtreten. Und trotzdem: Abgerechnet wird am Ende – und da steht der Golf dann doch wieder an erster Stelle!

Ein Wermutstropfen bleibt aber. Denn eine bittere Pille muss VW trotz des Erfolgs schlucken.

VW: Zahlen holen Autobauer auf Boden der Tatsachen zurück

Der Autokonzern bekleckerte sich im Jahre 2021 nicht immer mit Ruhm. Auch beim beliebten VW Golf kamen neue Schwächen ans Licht, was ihm zeitweise seine Position als Platzhirsch kostete.

-----------------

VW-Werke in Deutschland:

  • Braunschweig
  • Chemnitz
  • Dresden
  • Emden
  • Hannover
  • Kassel
  • Osnabrück
  • Salzgitter
  • Wolfsburg
  • Zwickau

-----------------

Und trotzdem schaffte die Kompaktklasse es erneut, das beliebteste Auto 2021 zu werden! Das zeigt die Jahresbilanz der Neuzulassungen vom Kraftfahrt Bundesamt (KBA).

+++VW: Mieses Jahr! Doch HIER feiert der Autobauer „Allzeit-Rekord“+++

Doch einen bitteren Schlag muss VW trotzdem einstecken. Denn laut dem „Auto-Motor-Sport“-Magazin reichen 92.000 Neuzulassungen nicht aus, um an die vergangenen Erfolgsjahre anzuknüpfen.

Insgesamt fünf VWs in den Top 10

Dennoch kann das VW-Modell einen beachtlichen Vorsprung von gut 34.000 zugelassenen Autos gegenüber dem Zweitplatzierten halten. Und der kommt erfreulicher Weise auch aus Wolfsburg: Der VW T-Roc.

-------------------

Mehr VW-Themen:

-------------------

Obwohl die Chip-Krise das letzte Jahr bei VW prägte, kletterten noch drei weitere Modelle in die Top 10 der beliebtesten Fahrzeuge! Platz drei belegte der Tiguan, auf sechs und sieben machten es sich der Up und der Passat bequem. Also trotz allem, eine gute Quote für den deutschen Autokonzern. (mbe)

Beim „Autor-Motor-Sport“-Magazin liest du, wer die anderen Plätze belegte und mit welchen Modellen VW noch in den Top 50 vertreten ist. (Hier geht’s zum Artikel).