VW 

VW greift in Indien an – DAS ist der Plan

VW: Die Erfolgsgeschichte des Autobauers

VW: Die Erfolgsgeschichte des Autobauers

Beschreibung anzeigen

Wolfsburg/Mumbai. Neue Pläne bei VW!

Der Auto-Markt in Indien geht große Schritte Richtung E-Offensive – kein Wunder, dass auch VW da mitmischen will.

VW hat erstes Kooperationsabkommen abgeschlossen

Deshalb plant VW seine Antriebs- und Batterieplattformen für Elektroautos künftig auch dem Konzern „Mahindra“ in Indien zu liefern. Bis zum Ende dieses Jahres soll ein verbindlicher Vertrag zwischen den Autobauern stehen, wie beide Partner am Donnerstag ankündigten. Ein erstes Kooperationsabkommen sei bereits geschlossen worden.

Es geht um Baugruppen wie Elektroantriebe, Batteriesysteme und bald womöglich auch eigene Batteriezellen, die Volkswagen in seinen internen Komponentenwerken produziert. Der Modulare Elektrobaukasten (MEB) kommt schon in mehreren E-Modellen des Konzerns zum Einsatz.

-------------------------

Die zehn VW-Marken:

  • Volkswagen
  • Volkswagen Nutzfahrzeuge
  • Skoda
  • Seat
  • Cupra
  • Audi
  • Lamborghini
  • Bentley
  • Ducati
  • Porsche

-------------------------

VW: Indien plant große E-Offensive

Er ist aber als offenes System angelegt, aus dem sich teilweise auch andere Hersteller bedienen können. So will etwa der US-Konzern Ford mindestens zwei Elektrofahrzeuge auf Basis des MEB von VW bauen.

Indien gilt als einer der Automärkte mit dem größten Wachstumspotenzial, bisher sind dort aber vor allem Verbrenner unterwegs.

-------------------------

Interesse geweckt?

-------------------------

In dem Schwellenland mit rund 1,4 Milliarden Einwohnern sollen ab Mitte der 2030er Jahre nur noch emissionsfreie Fahrzeuge neu zugelassen werden. (dpa/red.)