Wolfsburg 

Wolfsburg: Zeugen bemerken Feuerschein – dann geht es um Sekunden

Passanten haben einen Feuerschein in Fallersleben in Wolfsburg entdeckt. Dann ging es um Sekunden! (Symbolbild)
Passanten haben einen Feuerschein in Fallersleben in Wolfsburg entdeckt. Dann ging es um Sekunden! (Symbolbild)
Foto: IMAGO / serienlicht

Fallersleben. Dieser Fall aus Fallersleben in Wolfsburg hätte noch viel schlimmer ausgehen können!

Zeugen hatten aus dem Bereich eines Geschäftshauses in der Landstraße einen Feuerschein bemerkt und sofort die Feuerwehr alarmiert. Zum Glück! Denn was dort brannte, hätte noch viel mehr Schaden anrichten können.

+++Die aktuelle Corona-Lage in Wolfsburg und Niedersachsen+++

Wolfsburg: Gefährlicher Feuerschein in Fallersleben

Es war gegen 3 Uhr nachts, als der Alarm bei der Feuerwehr einging. Die Feuerwehrkräfte rückten sofort aus und konnten schon beim Eintreffen in der Landstraße in Fallersleben eine hohe Stichflamme stehen. Der Grund für das Feuer: Ein Gastank stand in Flammen. Und dieser wiederum stand in unmittelbarer Nähe zum Gebäude.

Die Flammen hatten bereits auf einen Zaun und den Dachüberstand des Gebäudes übergegriffen, berichtet die Polizei. Die Berufsfeuerwehr und Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Fallersleben kümmerten sich um die Löscharbeiten. Die Polizei indes sperrte den Brandort weiträumig ab. Der Grund: Explosionsgefahr!

-------------------------

Mehr aus Wolfsburg:

--------------------------

Bereich immer noch abgesperrt

Gegen 4.50 Uhr konnte die Polizei die weiträume Sperrung dann aufheben. Für weitere Maßnahmen rückte eine Spezialfirma an. Die Feuerwehr kühlt den Gastank weiterhin. Deshalb ist der nähere Bereich rund um den Gastank weiterhin abgesperrt.

Die Brandursache ist noch nicht klar. (red)