Wolfsburg 

Wolfsburg: Rätsel um Hund Monti – Tierbestatterin: „Er war wirklich schlimm zugerichtet“

Wie starb Hund Monti aus Wolfsburg? Eine Tierbestatterin spricht von einem schlimmen Anblick...
Wie starb Hund Monti aus Wolfsburg? Eine Tierbestatterin spricht von einem schlimmen Anblick...
Foto: imago images/Facebook

Wolfsburg. Dieses Hunde-Schicksal aus Wolfsburg bewegt die Region.

Es geht um Hund Monti aus Wolfsburg...

Hund Monti aus Wolfsburg: Wie musste er sterben?

Klar ist bisher nur, dass der Mischlingsrüde einen fürchterlichen Tod sterben musste. Die Hintergründe sind aber nach wie vor offen. Montis Tod bleibt rätselhaft.

+++ Wolfsburg: Junge Männer überfallen Tankstelle – und verschwinden im Wald +++

Sein Besitzer hatte gesagt, Monti sei auf einer Gassirunde von mehreren Unbekannten brutal getreten worden und daraufhin gestorben (news38.de berichtete). Der 33-Jährige erstattete Anzeige bei der Polizei. Mit news38.de reden wollten Montis Besitzer bislang nicht.

Tierbestatterin aus Wolfsburg muss täglich weinen

Anders Tierbestatterin Vanessa Ramsay aus Wolfsburg. Sie gehört zu denen, die Monti als letztes gesehen haben. „Er war wirklich schlimm zugerichtet. Nicht nur das ganze Blut“, sagt sie zu news38.de. Sie müsse jeden Tag wegen Monti weinen – „obwohl ich diesen Hund nicht mal kannte, als er noch lebte. Aber wenn Sie gesehen hätten, was ich gesehen habe, dann würden Sie meinen Schmerz verstehen.“

---------------------

Mehr Themen:

---------------------

Sie habe den blutüberströmten Kadaver beim Tierarzt abgeholt und in die Kühlung gelegt. Am Tag danach habe sie sich den toten Hund noch mal angesehen. Eigentlich sollte Monti im Krematorium eingeäschert werden. Doch dazu kam es nicht.

Stadt Wolfsburg beschlagnahmt Hunde-Kadaver

Das Veterinäramt der Stadt Wolfsburg beschlagnahmte den Kadaver. „Erhält das Veterinäramt Kenntnis von eventuellen tierschutzwidrigen Umständen, kann es zur Ermittlung (z.B. der Todesursache) den Tierkörper beschlagnahmen und einer Untersuchung zuführen“, teilte die Stadt Wolfsburg auf news38.de-Anfrage mit.

Monti sollte in Hannover obduziert werden. Das Ergebnis steht noch aus. Laut „Braunschweiger Zeitung“ wurde Monti aber bereits in Hannover bestattet.

Hund Monti aus Wolfsburg: Polizei ermittelt und sucht Zeugen

Die Polizei Wolfsburg versucht nach wie vor, den Fall aufzuklären. War es so, wie seine Besitzer sagen? Wurde Monti am Montagvormittag vergangener Woche unter einer Unterführung am Schillerteich brutal zusammengetreten? Die Ermittler suchen Zeugen. (ck)