Wolfsburg 

Wolfsburg: 3 Verletzte! 78-Jähriger kommt von Fahrbahn ab und kracht in Gegenverkehr

In Wolfsburg geriet ein 78-Jährige in den Gegenverkehr und krachte in ein junges Paar. (Symbolbild)
In Wolfsburg geriet ein 78-Jährige in den Gegenverkehr und krachte in ein junges Paar. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Fotostand

Wolfsburg. Schwerer Verkehrsunfall am frühen Dienstagabend in Wolfsburg!

Ein 78-Jähriger war in den Gegenverkehr geraten und kollidierte frontal mit einem anderen Fahrzeug. Das Resultat: Drei zum Teil Schwerverletzte und vier kaputte Autos.

Wolfsburg: VW Touran kracht in Passat

Um kurz vor 18 Uhr befuhr der 78-Jährige mit seinem VW Touran die Meinstraße aus Richtung Wendenstraße in Richtung Vorsfelde.

In Höhe der Herrmann-Löns-Straße gerät er aus ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Nach knapp 100 Metern, auf Höhe des Netto, prallt er schließlich frontal mit einem VW Passat zusammen. In dem Passat sitzten ein 27-Jähriger aus dem Kreis Gifhorn und seine gleichaltrige Beifahrerin.

Die Wucht des Aufpralls ist derart heftig, dass der VW Passat in zwei weitere, auf einem Parkstreifen abgestellte Fahrzeuge, einen VW Tiguan und einen Opel Zafira Tourer, geschleudert werden.

_______________

Mehr Themen aus Wolfsburg:

_______________

Fahrer müssen ins Krankenhaus

Beide Fahrer werden schwer verletzt und mit Rettungswagen in Kliniken in Wolfsburg und Braunschweig gebracht. Die 27-jährige Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen und ist vorsichtshalber ebenfalls in eine Wolfsburger Klinik gebracht worden.

Der VW Touran und der VW Passat waren nach dem Frontalzusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Meinstraße war während der Bergung der Verletzten, der Verkehrsunfallaufnahme durch die Polizei und Abtransport der Unfallfahrzeuge für eineinhalb Stunden voll gesperrt. (red)