Wolfsburg 

Wolfsburg: Weihnachten mitten im Sommer – Kneipe startet verrückte Aktion

Wolfsburg: Eine Kneipe startete mitten im Sommer eine verrückte Weihnachtsaktion. (Symbolbild)
Wolfsburg: Eine Kneipe startete mitten im Sommer eine verrückte Weihnachtsaktion. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / CTK/CandyBox

Wolfsburg. In wenigen Tagen ist August, der Hochsommer läuft im vollen Gang. Bis Weihnachten sind es noch rund fünf Monate. In der heißesten Zeit des Jahres denken die meisten Menschen wohl nicht an Weihnachten.

Bei einer Kneipe in Wolfsburg ist das allerdings anders. Sie hat eine verrückte Aktion gestartet. Dahinter steckt ein besonderer Anlass.

Wolfsburg: Kneipe feiert mitten im Sommer Weihnachten

„Unser gestriges Weihnachten 2020 war ein voller Erfolg“, schreibt die Kleine Postschänke aus Wolfsburg auf ihrer Facebook-Seite. Denn tatsächlich holte die Kneipe ihre Weihnachtsfeier vergangenen Samstag nach. Die hatte in 2020 ausfallen müssen.

+++ Lotto Niedersachsen: Tipper aus Hannover sahnt richtig ab – aber der große Jackpot bleibt ihm verwehrt +++

Und wie man es von einer Weihnachtsfeier kennt, durften auch Weihnachtsmützen, Weihnachtslieder, Tannenbaum, Stollen, Spekulatius und andere Leckereien nicht. Sogar eine Schneemaschine war im Einsatz. Schließlich habe die „im Hochsommer für das richtige Feeling gesorgt“, heißt es weiter.

Wolfsburg: Erlös geht an Flutopfer

„Ein herzliches Dankeschön an unsere tollen Gäste für die Mega-Stimmung sowie an unser Personal für den unermüdlichen Einsatz“, schreibt die Kneipe. Bei der Feier sind nach eigenen Angaben bisher 350 Euro zusammengekommen, welche den Flutopfern zu Gute kommen sollen.

--------------------

Mehr News:

--------------------

Die Spendenaktion soll noch eine Woche weitergeführt werden. „In dieser Zeit könnt ihr gerne noch spenden.“ Und: „Wir versichern euch, jeder Cent wird überwiesen.“ Wer verunsichert ist, ob seine Spende tatsächlich bei Flutopfern ankommt, der könne später auch die Einzahlung einsehen. Abschließend stellt die Kleine Postschänke aus Wolfsburg noch klar, „die Leute können es ganz dringend gebrauchen!!“ (nk)