Wolfsburg 

Autostadt Wolfsburg: Türme leuchten plötzlich lila - das steckt dahinter

Die beiden Türme in der Autostadt strahlten gestern lila - und das aus einem ganz bestimmten Grund. (Archivbild)
Die beiden Türme in der Autostadt strahlten gestern lila - und das aus einem ganz bestimmten Grund. (Archivbild)
Foto: Leitzke, Matthias

Wolfsburg. Tolle Aktion in der Autostadt Wolfsburg!

In der Autostadt Wolfsburg leuchteten die Autotürme nämlich lila – und das hat einen ganz bestimmten Grund.

Autostadt Wolfsburg: Lila Beleuchtung für besonderen Tag

Mittwochabend erstrahlten die beiden Autotürme in Wolfsburg lilafarben. Hinter der Aktion steckt ein ganz besonderer Grund. Denn: Der 17. November ist „Welt-Frügeborenen-Tag“. Damit verfolgt die Autostadt ein ganz bestimmtes Ziel: Es soll ein Zeichen gesetzt und auf das Thema Frühgeburt sowie die damit verbundenen Folgen aufmerksam gemacht werden.

+++ VW-Mitarbeiter will gerade in den Feierabend starten – dann passiert es! +++

In Deutschland werden jedes Jahr rund 65.000 Kinder zu früh geboren. Frühgeborene bilden damit deutschlandweit den größten Teil der Kinderpatienten. Trotz der hohen Anzahl wird noch immer zu wenig über Risiken und Probleme bei zu früh geborenen Babys aufgeklärt. Der 17. November soll daher generell Aufklärungsarbeit leisten.

-----------------------------------------

Mehr News aus Wolfsburg:

-----------------------------------------

Datum hat besondere Bedeutung

Der 17. November ist dabei kein zufällig gewähltes Datum: Die „European Foundation for the Care of Newborn Infants“ (EFCNI) hat den Tag ins Leben gerufen. Ein Gründer der Stiftung musste den Verlust von Drillingsfrühchen verkraften. Der 17. November 2008 war dann für ihn ein ganz besonderer Tag. Denn: Dort ist er wieder Vater einer gesunden Tochter geworden. Symbolisch steht der Tag demnach für Hoffnung und Glück nach einem großen Leidensweg. In Wolfsburg soll daran jetzt erinnert werden. (jko)

Mehr News aus Wolfsburg: In den Designer Outlets ist jetzt ein neuer Laden an den Start gegange. Welcher das ist, erfährst du hier >>>.