Veröffentlicht inWolfsburg

Kreis Helmstedt: Rollstuhlfahrer angefahren! So dreist reagiert die Autofahrerin nach dem Unfall

Rollstuhlfahrer
Dreistigkeit kaum zu übertreffen! Für einen Rollstuhlfahrer aus Lehre endete sein Ausflug im Krankenhaus. (Archivbild) Foto: picture alliance / dpa | Daniel Maurer

Lehre. 

Bei diesen Szenen aus Lehre im Kreis Helmstedt kannst du wirklich nur den Kopf schütteln! Denn die Dreistigkeit einer Autofahrerin ist kaum zu glauben.

In Lehre (Kreis Helmstedt) kam es zu einem tragischen Unfall. Der Leidtragende: Ein Rollstuhlfahrer. Für ihn endete die Fahrt im Krankenhaus.

Kreis Helmstedt: Autofahrerin übersieht Rollstuhlfahrer

Es ist wohl eine der frechsten Aktionen seit Langem! Und die spielte sich Dienstagmittag an der Berliner Straße in Lehre ab.

Ein 60-jähriger Rollstuhlfahrer fuhr auf dem Gehweg zum Einkaufen. Als er auf den Supermarkt-Parkplatz abbiegen wollte, kam eine unbekannte T-Roc-Fahrerin aus der Ausfahrt geschossen. Ohne den Rollstuhlfahrer zu beachten, bog sie auf die L 295 in Richtung Braunschweig ab – und kollidierte mit dem gehandicapten Mann!

Ans Anhalten schien die Frau scheinbar nicht zu denken. Sie setzte ihre Fahrt unbeeindruckt fort. Statt im Supermarkt, endete der Ausflug für den 60-Jährigen im Krankenhaus. Denn er zog sich bei dem Crash leichte Verletzungen zu.

+++ Harz: Amtliche Unwetterwarnung! DWD warnt vor DIESER Gefahr +++

Lehre: Täterin setzt fahrt seelenruhig fort

Doch es wird noch skurriler. Zeugen beobachteten, wie die Fahrerin wenige hundert Meter in Höhe eines Gasthauses den Schaden an ihrem T-Roc begutachtete.

——————

Mehr Themen für dich:

Campingplatz: Braunschweiger reist an – vor Ort gibt es eine böse Überraschung

Harz: Mann sieht hellen Blitz im Hof – dann knallt es

Hannover: Mann bekommt Warnung aufs Handy – dann folgt der Schock

——————

Dabei wurde sie laut Polizeiaussage sogar auf den Unfall hingewiesen. Offensichtlich keine ausreichenden Gründe für die unbekannte Täterin umzukehren. Sie setzte ihre Fahrt seelenruhig fort.

Jetzt braucht die Polizei deine Hilfe. Denn sie sucht nach der etwa 60 Jahre alten Fahrerin des T-Rocs mit Wolfsburger Kennzeichen. Zeugen schätzen sie circa 1.65 bis 1.70 Meter groß ein und berichten von einer kräftigen Statur. Falls du Angaben zu dem Unfall oder der verschwundenen Täterin machen kannst, melde dich bitte direkt bei der Polizei Lehre unter der Rufnummer: 05308/990-930. (mbe)