Wolfsburg 

Lidl in Wolfsburg: Seniorin wird bestohlen – Wahnsinn, was dann in der Kassenschlange passiert

Lidl: Die Erfolgsgeschichte des Discounters

Lidl: Die Erfolgsgeschichte des Discounters

Beschreibung anzeigen

Wolfsburg. Schock-Moment in Wolfsburg! Eine Frau wurde bei ihrem Einkaufsbummel bei Lidl bestohlen.

Doch das stellte die Seniorin aus Wolfsburg erst an der Kasse fest – plötzlich schalteten sich andere Kunden von Lidl ein.

Schock-Fund bei Lidl in Wolfsburg

Und das sorgte zumindest für kleine Glücksgefühle bei der 89 Jahre alten Seniorin. Aber von Anfang: Nachdem die Wolfsburgerin am Donnerstagnachmittag bei Lidl in der Straße an der Meine alle ihre Sachen zusammen hatte, reihte sie sich mit ihrem Rollator in die Kassenschlange ein.

--------------------------

Das ist Lidl:

  • Die ersten Lidl-Filialen wurden in den 70ern in Ludwigshafen eröffnet
  • 1999 führt Lidl als erster Discounter Scannerkassen ein
  • Lidl hat in fast allen Ländern Europas Filialen
  • Sogar in den USA gibt es rund 100 Filialen
  • Weltweit über 190.000 Mitarbeiter, in Deutschland über 70.000 (Stand 2020)

--------------------------

Ein etwa 30 Jahre alter Mann in Begleitung eines kleinen Kindes ließ die Dame vor, sodass sie direkt bezahlen konnte – dabei stellte sie aber fest, dass ihr Portemonnaie verschwunden war.

+++ Wolfsburg: Neues Restaurant! Du könntest es schon kennen +++

Nach Polizeiinformationen war sich die Seniorin aber sehr sicher, dass sie es mitgenommen hatte. Es muss gestohlen worden sein.

Lidl in Wolfsburg: Polizei lobt Kunden

Einige Kunden im Laden eilten der Senioren sofort zu Hilfe. Als der Mann aus der Schlange davon Wind bekam, rief er bei der Bank der älteren Dame an, sodass sie ihre Karten sperren lassen konnte.

+++ Enno in Wolfsburg: Streckensperrung! Pendler müssen sich auf Geduldsprobe einstellen +++

Eine weitere wartendende Kundin spendierte der Seniorin ihren Einkauf und übernahm die Zahlung. Noch beim anschließenden Besuch auf der Polizeiwache schwärmte die 89-Jährige von der Hilfsbereitschaft ihrer Helfer in der Not.

--------------------------

Mehr Themen aus der Stadt:

--------------------------

Auch die Ermittler aus Wolfsburg ziehen ihren Hut vor den beiden Lidl-Kunden und hoffen jetzt, dass sie sich als Zeugen melden. Sie möchten sich bitte bei der Polizei Vorsfelde unter der Rufnummer: 05363/809700 melden. (mbe)