Veröffentlicht inVW

VW-Boss Diess richtet deutliche Worte an seine Mitarbeiter: „Es sollte keiner Angst haben“

Herbert Diess VW Stellenabbau.jpg
VW-Boss hat sich jetzt mit deutlichen Worten an die Mitarbeiter des Konzerns gerichtet. (Archivbild) Foto: IMAGO / sepp spiegl

Wolfsburg. 

Zuletzt brodelte die Gerüchteküche beim Konzern: Müssen sich VW-Mitarbeiter um ihre Arbeitsplätze sorgen?

VW-Boss Herbert Diess hat nun deutliche Worte an die Mitarbeiter des Konzerns gerichtet.

VW: Diess beantwortet Mitarbeiterfragen

Zuletzt stand die Frage im Raum, ob beim Wolfsburger Autobauer 30.000 Stellen abgebaut werden. Konzern-Chef Herbert Diess hat sich nun zu der Frage geäußert und dementiert: „Es sollte keiner Angst haben“, wie stern.de berichtet.

——————–

Mehr VW-News

VW-Hammer! Neues Werk nahe Wolfsburg geplant – so geht es mit dem Stammwerk dann weiter

VW-Boss Diess mit deutlichen Worten im Stammwerk – „Die heute bestehenden Jobs werden sicherlich weniger“

VW: Diess in der Krise – war DIESE E-Mail etwa der Auslöser für alles?

——————–

Der Autobauer sei ein soziales Unternehmen: „Wir haben eine Arbeitsplatzsicherung ausgesprochen bis 2029“, so Diess weiter. Vielmehr sei in Planung neue Arbeitsplätze zu schaffen, die die älteren Jobs ersetzen sollen. „Es gibt keinen Plan 30.000 Mitarbeiter abzubauen“, bestätigte der Konzernchef.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

——————–

VW-Werke in Deutschland:

  • Braunschweig
  • Chemnitz
  • Dresden
  • Emden
  • Hannover
  • Kassel
  • Osnabrück
  • Salzgitter
  • Wolfsburg
  • Zwickau

——————–

VW: Stärkung Standort Wolfsburg – ohne Stellenabbau

Immer wieder sind in der letzten Zeit kritische Stimmen gegenüber Herbert Diess laut geworden – besonders laut wurde Betriebsratschefin Daniela Cavallo, inbesondere zu dem Vorhaben Tausende Stellen abbauen zu wollen. Jetzt äußerte sich der Konzern-Chef allerdings und sagte, dass es vielmehr darum ginge, einen Zukunftsplan für den Standort Wolfsburg zu erstellen.

+++ VW: Neue Regelung für Mitarbeiter – ab sofort haben sie DIESE Möglichkeit +++

Im Fokus stehe vorwiegend Volkswagen Wolfsburg für die Zukunft fit zu machen und wettbewerbsbeständiger werden zu lassen – ein Stellenabbau stehe laut stern.de nicht auf der Agenda. Allerdings kann nicht ausgeschlossen werden, dass im kommenden Wettbewerb Arbeitsplätze verloren gehen könnten.(jko)

+++ VW: Werksumbau in Emden läuft auf Hochtouren – SO geht es für die Mitarbeiter weiter +++

Mehr VW-News

Der ID.5 des Wolfsburger Autobauers kommt mit einer ganz besonderen Funktion. Es ist das erste Modell überhaupt, dass DAS kann. Worum’s geht, erfährst du hier >>>.