Veröffentlicht inVW

VW nimmt Fahrt auf – in DIESEM Werk gibt es wieder mehr Schichten

VW: Die Erfolgsgeschichte des Autobauers

Aufatmen im Werk: Es gibt endlich mal gute Nachrichten für VW und die Mitarbeiter!

Der Konzern nimmt wieder Fahrt auf und fährt die Produktion in einem VW-Werk weiter hoch. Das bedeutet: Hier gibt’s wieder die Nachtschicht.

VW nimmt Fahrt auf – HIER gibt es wieder drei Schichten

Im VW-Werk in Zwickau werden sechs E-Modelle gefertigt – und das ab sofort wieder in drei Schichten.

———————-

Diese E-Modelle laufen in Zwickau vom Band:

  • ID.3
  • ID.4
  • ID.5
  • Audi Q e-tron
  • Audi Q4 Sportback e-tron
  • Cupra Born

———————

+++VW hat’s kommen sehen – DAS sagt der Konzern zum Verbrenner-Aus+++

Das war seit März nicht mehr möglich. Mit Beginn des Ukraine-Kriegs musste Zwickau die Produktion aufgrund gestörter Lieferketten für drei Wochen unterbrechen. Ende März konnten dann immerhin schon wieder rund 900 Fahrzeuge täglich in der Früh- und Spätschicht vom Band laufen.

SO viele Fahrzeuge laufen im VW-Werk in Zwickau vom Band

Mittlerweile sei die Teileversorgung aber wieder so stabil, dass das Werk seine Kapazitäten hochfahren kann. Somit könnten auch die hohen Auftragsbestände abgearbeitet werden, sagt Stefan Loth, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Volkswagen Sachsen.

————————

Mehr VW-News:

VW ist jetzt bei TikTok – und bekommt direkt sein Fett weg

Neues Amarok-Detail enthüllt! So etwas hat es in einem Volkswagen noch nie gegeben

Cavallo haut auf den Tisch – „Niemand darf auf der Strecke bleiben!“

————————

+++ VW: Erwischt! Erlkönig-Bilder vom neuen Tiguan überraschen – kommt jetzt DAS für den SUV? +++

Das Werk ist für VW besonders wichtig, weil es der größte Standort für Elektrofahrzeuge in Europa ist. Ab sofort sollen täglich wieder rund 1.300 Fahrzeuge vom Band laufen. (abr)

Während sich die Mitarbeiter aus Zwickau freuen, beschäftigt sich ein Mann aus Ingolstadt mit einem ganz anderen Problem. Der Angestellte der VW-Tochter Audi verklagt den Konzern. Warum? Das liest du >>>hier.