Braunschweig 

Braunschweig: Irres Hobby! Sammler sucht einzigartige Mülltonne – es gibt sie nur in der Löwenstadt

Alexander Smoljanovic sammelt Mülltonnen seit er sieben Jahre alt ist.
Alexander Smoljanovic sammelt Mülltonnen seit er sieben Jahre alt ist.
Foto: Alexander Smoljanovic

Braunschweig. Ein äußerst ungewöhnliches Hobby verfolgt ein junger Mann aus Sachsen-Anhalt. Dieses Hobby führt ihn nun nach Braunschweig.

Denn in Braunschweig soll es etwas geben, das Alexander Smoljanovic (22) unbedingt noch benötigt.

Ungewöhnliche Suche führt 22-Jährigen nach Braunschweig

Der 22-Jährige ist Sammler. Nicht etwa Modellautos oder Briefmarken – nein, Alexander Smoljanovic sammelt Mülltonnen!

Und zwar in klein und in groß, über 90 echte Mülltonnen nennt der junge Mann mittlerweile sein Eigen. Dazu kommen 300 Miniatur-Modelle, unter anderem auch aus Australien.

„Prinzipiell ist es wie beim Briefmarken sammeln. Es gibt verschiedene Formen, Farben, Versionen und Größen. Dazu war meine Lieblingsfarbe schon immer orange und als mir unsere damalige Nachbarin eine Miniatur Mülltonne schenkte, fing alles erst richtig an. Durch mehrere Zeitungsartikel und 2 TV-Spots bin ich in dieser Branche so bekannt wie kein Zweiter“, sagt Smoljanovic gegenüber news38.

------------------------------------

• Mehr Themen:

-------------------------------------

Sein Ziel sei es, die Historie zu bewahren. Er habe festgestellt, dass sich die Qualität von Mülltonnen in den letzten Jahren deutlich verschlechtert habe. Früher gab es sogar noch Metall-Mülltonnen, zwei aus den 1950ern sind in seinem Besitz.

Doch was hat das alles mit Braunschweig zu tun?

In der Löwenstadt hat es einen Mülltonnen-Hersteller namens „Essmann“ gegeben. Dieser habe 1968 einen Auftrag für runde Kunststoff-Mülleimer bekommen. Und genau diese Mülltonne sucht der 22-Jährige.

Denn die Besonderheit der Mülleimer von „Essmann“: In den 60er Jahren wurden die runden Mülltonnen erstmals aus Kunststoff gefertigt. Insgesamt gab es neben dem Braunschweiger Hersteller noch drei weitere. Doch nur in Braunschweig wurde quasi eine „Limited Edition“ angefertigt.

Sie hatten 110 Liter Fassungsvermögen und eine markante Jahreszahl auf der rechten Seite der Tonne.

+++ Helmstedt: Segelflieger kracht in Kleingarten – erst ein Komposthaufen kann ihn stoppen +++

Unterschiede zu anderen Herstellern sehr deutlich

„Im Normalfall wird die Jahreszahl nur sehr klein abgebildet. Bei den Mülleimern des Herstellers „ESSMANN BERLIN“ war dies grundlegend anders“, erklärt Smoljanovic diese Besonderheit.

Auf der linken Seite der Mülltonne befand sich die Prägung „STADT BRAUNSCHWEIG“. Zudem hebe sich die Tonne durch die Form des Deckels und der Anordnung der prägbaren Felder extrem von den anderen Herstellern ab.

Sammler möchte diese Mülltonne aus Braunschweig unbedingt haben

„Ich möchte unbedingt diesen Mülleimer von 1968 finden. Deswegen möchte ich mich gerne mit einem Aufruf direkt an die Bevölkerung wenden. Es kann durchaus sein, dass der gesuchte Mülleimer bei einer Mitbürgerin oder einem Mitbürger noch unbeachtet im Keller oder Schuppen stehen. Eine Garantie gibt es nicht, aber zumindest gibt es eine kleine Chance“, hofft der begeisterte Mülltonnen-Sammler.

+++ Ehemalige Karstadt Sports-Filiale in Braunschweig öffnet wieder, aber unter anderem Namen! +++

Um seine Sammlung erweitern zu können, hofft er nun auf die Mithilfe der Braunschweiger und anderer Menschen aus der Umgebung.

Du hast eine solche Tonne in deinem Keller, Schuppen, Gartenhäuschen stehen oder sie schon mal bei den Eltern oder Großeltern herumstehen sehen? Dann melde dich direkt bei Alexander Smoljanovic per Mail unter wbs.deutschland@gmail.com und hilf ihm, seine Sammlung zu vergrößern. (fb)