Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig: Schlimmer Unfall! Auto schlittert von der Straße und überschlägt sich – Mann im Auto eingeklemmt

Unfall K77 Braunschweig
Auf der K77 in Braunschweig kam es zu einem heftigen Unfall. Foto: Jörg Koglin

Braunschweig. 

Heftige Szenen in Braunschweig!

In Braunschweig ist es zu einem schlimmen Unfall gekommen – ein Auto hat sich dabei überschlagen.

Braunschweig: Fahrer verliert Kontrolle

Ein Autofahrer war am Montagmorgen gegen 6.47 Uhr auf der Kreisstraße 77 unterwegs, wie die Polizei auf Nachfrage von news38.de bestätigte. Der Skoda kam gerade aus Braunschweig Leiferde und fuhr in Richtung Wolfenbüttel Groß Stöckheim.

—————————

Mehr News:

—————————

An der Autobahnbrücke passierte es dann: Aufgrund der glatten Straße kam der Fahrer vermutlich ins Rutschen – und überschlug sich! Dabei landete er im Straßengraben. Der Fahrer konnte nicht mehr von alleine aus dem Auto steigen, denn: Durch den Unfall wurde der im Auto eingeklemmt!

Autofahrer muss befreit werden

Rettungskräfte mussten den verletzten Skodafahrer aus dem zerstörten Auto befreien. Anschließend ist dieser ins Krankenhaus nach Wolfenbüttel gebracht worden.

+++ Kreis Wolfenbüttel: Schon wieder Automat gesprengt! Enormer Schaden – die Täter gehen aber leer aus +++

Das auf dem Dach liegende Auto musste von der Feuerwehr mit einem Kran geborgen werden. Zwar ist die Sperrung auf der K77 am Montagmorgen gegen 7.34 Uhr wieder aufgehoben worden – die Bergung dauerte bis dahin allerdings noch an. Für alle Autofahrer ging es trotz der Bergungsarbeiten einspurig weiter. (jko)