Braunschweig 

Braunschweig: Diebe klauen Schmuck – als sie mit ihrem Audi davonbrettern, kommt es zu heftigen Szenen

Diebe haben in Braunschweig in einem An- und Verkauf zugeschlagen. (Symbolbild)
Diebe haben in Braunschweig in einem An- und Verkauf zugeschlagen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Panthermedia

Braunschweig. Heftige Szenen in Braunschweig!

Diebe haben in der Nacht zu Sonntag Schmuck aus einem Laden in der Braunschweiger Innenstadt geklaut. Als sie dann mit ihrem Audi RS flüchteten, nahm das ein böses Ende.

Braunschweig: Diebe flüchten mit Audi – dann kracht es gewaltig

Die Unbekannten haben sich an einem Laden am Steinweg in Braunschweig zu schaffen gemacht. Dort haben sie die Schaufensterscheibe eines An- und Verkaufsgeschäfts eingeschlagen und Schmuck geklaut. Danach sind sie in ihren Audi RS gestiegen und haben die Flucht ergriffen.

Mit hohem Tempo sind sie laut Polizei vom Steinweg Richtung Wilhelmbodestraße gebrettert. Im Bereich Wilhelmstraße/Fallersleber Straße sind sie dann trotz Rotlicht über die Ampel gefahren und dabei mit einem Audi A3 zusammengekracht.

Nach heftigem Crash in Braunschweig – Diebe flüchten zu Fuß

Beide Autos gerieten ins Schleudern, bis sie schlussendlich weit entfernt von der Kreuzung stehen glieben. Dabei überrollte der Audi RS noch ein Verkehrszeichen und krachte gegen einen geparkten Golf. Der wiederum schob zwei weitere geparkte Autos zusammen. Insgesamt wurden durch den Crash fünf Autos beschädigt. Beide Audis waren nicht mehr fahrbereit.

+++ Braunschweig: Nach dreistem Diebstahl – Inhaber will sich nicht unterkriegen lassen! „Jetzt erst recht“ +++

Die drei mutmaßlichen Diebe, allesamt Männer, sind dann zu Fuß geflüchtet. Obwohl die Polizei mit Hochdruck nach ihnen suchte, fehlt von ihnen bis jetzt jede Spur. Die Beamten konnten immerhin die Beute im Audi RS sicherstellen. Den Beamten fiel außerdem auf, dass die benutzten Kennzeichen erst kurz vorher in Lehre geklaut worden waren.

-------------------

Mehr aus Braunschweig:

Braunschweig: Klima-Aktivisten kleben sich auf Straße fest – Verkehrschaos in der Stadt!

Braunschweig: Nach fast 100 Jahren ist Schluss! Kult-Laden verschwindet aus dem Magniviertel

Wasserwelt Braunschweig evakuiert – Badegäste müssen raus

-------------------

Braunschweiger Polizei sucht dringend Zeugen

Die Polizei hat nun Strafverfahren wegen Einbruchsdiebstahls, Gefährdung des Straßenverkehrs, Kennzeichendiebstahls und -missbrauchs und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort eingeleitet. Die mutmaßlichen Täter werden wie folgt beschrieben:

  • alle männlich
  • zwischen 1.75 und 1.80 Meter
  • schlanke Statur
  • einer trug eine dunkle Kapuzenjacke und ein weißes Basecap
  • ein anderer hatte gelockte dunkle Haare

+++Braunschweig: Partys nerven Inselwall-Anwohner – „Nicht zu ertragen“+++

Wenn du etwas beobachtet hast und Hinweise geben kannst, sollst du dich bei der Polizei melden: 0531/476-2516. (abr)