Gifhorn 

Vatertag in Gifhorn: Sauf-Aktion geht mächtig schief – Mann landet auf Motorhaube

Laut Studie: Ist moderater Alkoholkonsum gesund?

Laut Studie: Ist moderater Alkoholkonsum gesund?

Wir alle kennen diese Annahme, dass ein Glas Rotwein am Abend gut sei für die Herzgesundheit … Laut einer aktuellen Studie ist dem jedoch nicht so!

Beschreibung anzeigen

Gifhorn. Trinkfreunde aus dem Kreis Gifhorn haben ausgiebig Vatertag gefeiert.

Für einen von ihnen endete der Vatertag im Kreis Gifhorn allerdings besonders schmerzhaft...

Kreis Gifhorn: Vatertag endet mit Unfall

Die Polizei Gifhorn schreibt, dass es sich eine Gruppe junger Leute am Ortsausgang von Wasbüttel gemütlich gemacht hatte. Direkt neben der Fahrbahn. Eigens für die Aktion hatten sie Schilder gebastelt, auf denen stand „Ihr hupt, wir trinken!“. Offenbar machten viele Autofahrer den Spaß mit...

Allerdings endete die lustig gemeinte Aktion abrupt: Ein 19-jähriger Calberlaher aus der Gruppe lief nämlich urplötzlich auf die Straße. Eine 20-jährige Autofahrerin aus Wolfsburg konnte zwar noch eine Vollbremsung hinlegen, allerdings erwischte sie den Mann mit ihrem Auto trotzdem. Der junge Mann landete auf der Motorhaube – immerhin verletzte er sich bei der Aktion nur leicht. Das Auto wurde etwas beschädigt.

+++ Helmstedt: Irrer Spielplatz-Zoff! Mutter und Sohn greifen Polizisten an – „Über Führerschein für Eltern nachdenken“ +++

Der 19-Jährige pustete satte 2,37 Promille. Daher musste er auch eine Blutprobe abgeben. Die Polizei Gifhorn ermittelt jetzt gegen den Calberlaher – wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie Nötigung. Außerdem erteilten die Beamten den anderen Trinklustigen Platzverweise.

+++ Lotto-Spieler aus Gifhorn räumt ab – so viel Kohle wandert auf sein Konto +++

Kreis Gifhorn: Edeka bekommt hohen Besuch

Auch in Müden war am Vatertag etwas mehr los. So hielt es ein Jugendlicher am Nachmittag für eine gute Idee, auf das Dach des Edekas zu klettern. Er hatte ja auch rund 50 Zuschauer. Von denen wiederum musste sich die Polizei nach eigenen Angaben einiges anhören, als sie hier einschritt. Strafbar war davon aber nichts.

Am Abend randalierten rund 30 Personen aus der Gruppe in Müden. Die Polizei holte sich bei drei von ihnen die Personalien. Das Trio versprach, den verursachten Müll wegzuräumen. Eine Polizeisprecherin sagte News38, dass am Freitagmorgen wieder alles in Ordnung war.

--------------------

Mehr Gifhorn-Themen:

--------------------

Polizei Gifhorn räumt Kiesgrube nach Schlägerei

Außerdem räumte die Polizei nach einer Schlägerei am Abend die Kiesgrube in Dalldorf. Auch in Neudorf-Platendorf gab es eine Schlägerei. In Gifhorn traten zwei Männer Autospiegel ab. Insgesamt nahm die Polizei Gifhorn am Vatertag fünf Männer über Nacht mit in Gewahrsam. Sie dürften alle mit einem Kater aufgewacht sein, denn laut Polizei spielte in allen Fällen Alkohol eine „nicht unerhebliche Rolle“. (ck)

+++ Kreis Gifhorn: Baby sitzt ungesichert im Auto – dann kommt noch etwas ans Licht +++

In Braunschweig blieb es am Vatertag ziemlich ruhig. (Hier geht's zur Polizei-Bilanz.)