Veröffentlicht inGifhorn

Kreis Gifhorn: Baby sitzt ungesichert im Auto – dann kommt DAS ans Licht

Kreis Gifhorn: Baby sitzt ungesichert im Auto – dann kommt DAS ans Licht

© picture alliance / dpa-tmn | Christin Klose

Brasilianerin stellt hyperrealistische Baby-Puppen her

Sie wirken so echt, dass man zwei Mal hinsehen muss, um sicherzugehen, dass sie nicht leben: Die Brasilianerin Ana Paula Guimaraes stellt hyperrealitische Baby-Puppen her. Auch Kunden in Europa sind begeistert von ihrem Handwerk.

Gamsen. 

Im Kreis Gifhorn hat die Polizei bei einer Verkehrskontrolle einen Autofahrer rausgezogen.

Dabei saß bei dem Mann aus dem Kreis Gifhorn ein Baby ungesichert auf der Rückbank – doch es sollte noch dicker kommen…

Polizei Gifhorn zieht Suff-Piloten aus dem Verkehr

Für den Audi-Fahrer war in Gamsen (Kreis Gifhorn) die Fahrt am Mittwochabend beendet. Nicht nur, weil ein Baby ungesichert in einer Kinder-Tragetasche auf der Rückbank mitfuhr – auch weil der Mann betrunken war.

Wie die Polizei berichtet worden die Beamten schnell auf den Alkoholgeruch aufmerksam, der ihnen aus dem Fahrzeuginneren entgegenkam. Ein Puste-Test stellte einen Promille-Wert von 1,11 fest.

+++ Kreis Gifhorn: Anhänger löst sich und prallt frontal gegen Auto – Frau schwer verletzt +++

Fahrer nicht nur mit Baby im Kreis Gifhorn unterwegs

Seine Lebensgefährtin saß mit dem Baby auf der Rücksitzbank. Auch für sie endete die Fahrt beim Kontrollpunkt, da sie keine Sicherung für das kleine Kind dabei hatten.

——————-

Das ist noch in Gifhorn passiert:

——————-

Die Polizei Gifhorn hat gegen den Fahrer ein Strafverfahren eingeleitet und sein Führerschein eingezogen. Ob er auch der Vater des Babys ist, blieb zunächst offen. (mbe)

Mehr Themen: Massen-Crash auf der B4 – drei Verletzte (Hier mehr lesen).