Veröffentlicht inGifhorn

Kreis Gifhorn: Tödlicher Frontal-Crash! Motorrad-Fahrer stirbt noch an Ort und Stelle

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

Tödlicher Unfall im Kreis Gifhorn!

Zu einem tragischen Unfall kam es am Dienstagmorgen in Calberlah (Kreis Gifhorn). Ein 47-jährige Motorrad-Fahrer starb noch an Ort und Stelle.

Kreis Gifhorn: Autofahrerin sieht Motorrad nicht

Der 47-Jährige kam dabei gegen 7.15 Uhr gerade aus Wolfsburg und wollte über die Hauptstraße nach Gifhorn fahren. Wie die Polizei mitteilt, kam ihm dabei eine 35-jährige Frau mit ihrem Seat entgegen – als sie nach links abbiegen wollte, kam es zu dem tragischen Unfall.


Die Unfalluhr 2021 in Niedersachsen:

  • alle 3 Minuten nimmt die Polizei einen Verkehrsunfall auf
  • alle 3 Stunden endet ein Unfall an einem Baum
  • alle 15 Minuten verunglückt eine Person im Straßenverkehr
  • alle 3 Stunden ist ein verunglückter Motorradfahrender darunter
  • alle 2,5 Stunden verursacht ein fahruntüchtiger Fahrender einen Unfall
  • beinahe jeden Tag kommt ein Mensch im Straßenverkehr ums Leben

Offenbar übersah die Frau den Motorrad-Fahrer, als sie in die Bahnhofstraße abbiegen wollte und krachte frontal in das Bike. Der 47 Jahre alte Motorrad-Fahrer starb noch vor Ort an seinen Verletzungen. Die drei Insassen in dem Seat blieben bei dem Unfall unverletzt.

Tödlicher Unfall im Kreis Gifhorn: Staatsanwaltschaft beauftragt Sachverständigen

Die Straße musste für über drei Stunden gesperrt werden – die Polizei ermittelt jetzt, wie es zu dem schlimmen Unfall kommen konnte. Die Staatsanwaltschaft Hildesheim hat mittlerweile einen Sachverständigen beauftragt, der Genaueres zu den Unfall-Umständen sagen soll.


Mehr aus dem Kreis Gifhorn:


Motorrad und Auto sind ziemlich beschädigt worden und mussten abgeschleppt werden.

Mehr aus dem Kreis Gifhorn: Schockierende Szenen auf dem Altstadtfest – Männer gehen auf Polizisten los