Helmstedt 

Kreis Helmstedt: Schrecklich! Mehrere Pferde misshandelt – so widerlich agierte der Täter

Im Kreis Helmstedt ist offenbar ein Pferderipper unterwegs. Die Besitzer bangen – und die Polizei ermittelt...
Im Kreis Helmstedt ist offenbar ein Pferderipper unterwegs. Die Besitzer bangen – und die Polizei ermittelt...
Foto: picture alliance / Hinrich Bäsemann

Velpke/Barmke. Bei Pferdebesitzern im Kreis Helmstedt geht die Angst um...

Denn wahrscheinlich ist im Kreis Helmstedt ein Pferderipper unterwegs!

Helmstedt: Mindestens vier verletzte Pferde

Der Polizei Helmstedt sind aktuell vier Fälle bekannt, in denen jeweils ein Pferd verletzt wurde – wohl von einem Tierquäler.

Die brutalen Taten begannen am 5. Mai. Auf einer Weide zwischen Velpke und Grafhorst war zunächst eine Stute entdeckt worden, die am hinteren Teil blutete. Eine Tierärztin kümmerte sich um das Pferd. Sie glaubt, dass ein Unbekannter die Stute attackiert hat.

+++ Braunschweig: Trauriger Trend bahnt sich an – Tierheim hat Angst vor Kollaps +++

In den Folgetagen entdeckte die 36-jährige Pferdebesitzerin auch bei zwei anderen ihrer Stuten Verletzungen, die teilweise schon verheilt waren. Daher sind die Tatzeiträume nur schwer einzugrenzen. Zur letzten Tat kam es aber wohl zwischen dem vergangenen Sonntagnachmittag und Montagabend.

-------------------

Mehr Helmstedt-Themen:

-------------------

Damit nicht genug: Am Dienstag hat andere Pferdebesitzerin aus Barmke bei ihrem Wallach eine schockierende Entdeckung gemacht! Das Pferd wurde auf der Weide im Genitalbereich verletzt, wohl mit einem Messer.

Eine Tierärztin versorgte den Wallach. Ein anderes Pferd, was auf derselben Weide in Barmke stand, wies ältere Verletzungen auf. Allerdings steht hier nicht fest, woher sie kommen.

+++ Hannover: Irritierende Szenen! SO will ein Polizist einen angeblichen Falschparker drankriegen +++

Die Polizei Helmstedt hofft darauf, dass Spaziergänger, Rad- oder Autofahrer verdächtige Personen auf einer der Weiden bemerkt haben. Wenn du den Ermittlern und Pferdebesitzern helfen kannst, rufe sie unter der Telefonnummer 05351/5210 an. (ck)