Niedersachsen 

Hannover: Über 500 Menschen demonstrieren in City – als sie DAS versuchen, greift die Polizei ein

In Hannover musste die Polizei eine Demonstration auflösen. (Symbolbild)
In Hannover musste die Polizei eine Demonstration auflösen. (Symbolbild)
Foto: Funke Foto Services

Wegen zahlreicher Verstöße gegen die Corona-Maßnahmen hat die Polizei in Hannover eine Anti-Israel-Demonstration mit rund 550 Teilnehmenden aufgelöst.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, zogen die Menschen am Mittwochabend durch die Innenstadt von Hannover.

Demonstration in Hannover eskaliert

Demnach hielten sich zahlreiche Teilnehmende nicht an die Abstandsregeln und trugen keine Mund-Nasen-Bedeckungen.

Zwei Demonstranten versuchten, Israel-Flaggen zu verbrennen. Sie wurden allerdings von den Einsatzkräften daran gehindert.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Wetter in Niedersachsen: Nasse Prognose für das Wochenende! Und dann kommt es noch dicker

Salzgitter: Stadt spielt DIESE wichtige Rolle bei Quizshow mit Pietro Lombardi

Niedersachsen: Verheerender Brand in Einfamilienhaus – Mann stirbt

-------------------------------------

Gegen einen Verdächtigen und einen unbekannten zweiten Täter wurde ein Strafverfahren wegen der Verletzung von Flaggen und Hoheitszeichen ausländischer Staaten eingeleitet.

>>> Braunschweig: Mann entdeckt seltsame Halle – „Was macht man damit?“

Polizei löste die Versammlung innerhalb einer Stunde auf

Eine Privatperson hatte die Eilversammlung zuvor angemeldet, war jedoch nicht als Bindeglied zwischen Polizei und Versammlung verfügbar.

-------------------------

Das ist die Stadt Hannover:

  • Landeshauptstadt von Niedersachsen
  • wurde erstmals 1150 erwähnt und erhielt 1241 das Stadtrecht
  • ist rund 204 Quadratkilometer groß und hat 536.925 Einwohner (Stand 2019)
  • 51 Stadtteile und 13 Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten: Erlebnis-Zoo Hannover, der Maschsee, die Herrenhäuser Gärten
  • eine der führenden Messestädte Europas

----------------------------------

Da auch keine Ordner eingesetzt waren und die Teilnehmenden den Aufforderungen zum Einhalten der Corona-Regeln nicht folgten, löste die Polizei die Versammlung nach etwas mehr als einer Stunde auf. (fb/dpa)