Niedersachsen 

A1 in Niedersachsen: Nach Lkw-Unfall bleibt Autobahn HIER bis Dienstagabend voll gesperrt!

Nach einem Lkw-Unfall auf der A1 ist die Autobahn bis Dienstagabend nicht befahrbar.
Nach einem Lkw-Unfall auf der A1 ist die Autobahn bis Dienstagabend nicht befahrbar.
Foto: dpa

Nach einem Unfall auf der A1 in Niedersachsen bleibt die Autobahn bis Dienstagabend gesperrt.

Ein Sattelzug kam am Montagnachmittag von der Straße ab und touchierte die Außenplanke, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dabei sei der Tank aufgerissen worden und etwa 300 bis 500 Liter Diesel hätten sich auf der Autobahn verteilt. Die obere Fahrbahnschicht der A1 in Niedersachsen sei erheblich beschädigt worden.

A1 in Niedersachsen in Richtung Osnabrück voll gesperrt

Darum bleibt die Autobahn zwischen Lohne (Oldenburg) und Holdorf im Landkreis Vechta in Fahrtrichtung Osnabrück voll gesperrt. Und das bis in den Dienstagabend hinein.

------------------------------------

• Mehr Themen:

-------------------------------------

Die Polizei erwartet lange Staus. Autofahrer sollen die Anschlussstellen großräumig umfahren.

>>> Salzgitter: Irrer Promillewert! Erst gegen Baum gekracht – dann Polizisten gebissen

--------------------------------

Unfallstatistik in Niedersachsen im Jahr 2020

  • durch Corona hat es deutlich weniger Unfälle gegeben
  • 184.844 Unfälle insgesamt auf den Straßen von Niedersachsen (-15,2 Prozent zum Vorjahr)
  • 370 Menschen sind ums Leben gekommen (2019 waren es noch 432)
  • 35.005 Menschen wurden verletzt - davon 5260 schwer
  • Unfallursachen sind vor allem überhöhte Geschwindigkeit, Vorfahrtsmissachtung, Alkohol am Steuer und Fehler beim Abbiegen oder Überholen

--------------------------------

Der Fahrer des Sattelzuges wurde bei dem schweren Unfall glücklicherweise nicht verletzt. (fb/dpa)