Salzgitter 

Salzgitter: Bubble Tea kehrt zurück – doch die Betreiber stehen vor einem Problem

Bubble Tea in Salzgitter: Angela Pasemann mag ihre jungen Kunden.
Bubble Tea in Salzgitter: Angela Pasemann mag ihre jungen Kunden.
Foto: Rudolf Karliczek

Salzgitter. Der Hype ist ungebrochen. Wieder ungebrochen, muss man sagen. In Salzgitter gibt es einen weiteren Bubble Tea-Laden.

Bei „Bubbler Tea“ am Schützenplatz in Salzgitter-Bad stehen die jungen Leute neuerdings Schlange. Sogar stundenlang, wenn es hart auf hart kommt.

Bubble Tea: Neuer Laden in Salzgitter

„Das ist voll der Boom. Die Teenies stehen da drauf. Warum, wissen wir auch nicht. Aber es ist so, die Kinder mögen es“, sagt Mitarbeiterin Angela Pasemann zu news38.de. „Die Kinder sind toll, wir haben eine super Kundschaft“, schwärmt sie.

Gleichzeitig hat das Getränk aber nicht nur Fans. Die Verbraucherzentrale warnte erneut vor dem hohen Zuckergehalt. Außerdem bestehe für kleine Kinder die Gefahr, sich an den Kugeln zu verschlucken.

„Bubbler Tea“ in Salzgitter bietet diverse Früchtetees mit selbstgemachten Sirup oder Grüne Tees sowie Tees mit frischen Früchten an – natürlich immer mit den obligatorischen Tabioka-Perlen. Die Bubble Tea-Kugeln bestehen aus Wurzeln des Maniuk-Baums (Tapioka) und Natriumalganat.

Salzgitter: Tapioka-Perlen fast ausverkauft

Sie selbst herzustellen, wäre für das Team aus Salzgitter zu aufwendig. Daher bestellen sie die Perlen aus Taiwan. Genau das ist aber aktuell das große Problem, welches derzeit alle Bubble Tea-Läden haben: An die begehrten Perlen aus Taiwan ist derzeit kaum noch zu kommen.

+++ Salzgitter: Feuerteufel endlich geschnappt? Polizei nimmt 26-Jährigen fest +++

„Es haben einfach zu viele Bubble Tea-Läden aufgemacht. Jeder Geschäftsmann merkt, dass das läuft. Daher ist aktuell keine Ware zu kriegen“, sagt Angela. Die Regale der bisherigen „Bubbler Tea“-Großlieferanten seien leergefegt. Erst in einem Monat werde neue Ware erwartet.

------------------

Mehr Themen des Tages:

------------------

Inzwischen bestellen die Salzgitteraner bei einem Händler in Tschechien, der wenigstens noch Restbestände da hat. Wie lange das noch funktioniert? Ungewiss.

------------------------

Das ist Bubble Tea:

  • wurde in den 1980ern in Taiwan erfunden
  • Mischung aus Tees, Früchten und Tapioka-Perlen
  • Hype schwappte 2011 durch Deutschland
  • Warentester und Wissenschaftler warnten vor zu viel Zucker und krebserregenden Stoffen
  • Chemiker widerlegten Letzteres und fanden „keine Auffälligkeiten“
  • dennoch schlossen fast alle Läden wieder
  • jetzt erlebt Bubble Tea wieder ein Comeback

------------------------

+++ Public Viewing in Salzgitter: EM 2021 trotz Corona schauen – HIER ist es möglich +++

Sunullah Güler aus Salzgitter hat zum ersten Mal einen Bubble Tea getrunken – und ist begeistert: „Ich kannte mich damit ja gar nicht aus. Ich hab jetzt Erdbeer-Mango genommen. Das ist voll erfrischend, wirklich lecker“, sagt er zu news38.de. Sunullah will auf jeden Fall regemäßig vorbeikommen.

Zuletzt hatte in Salzgitter-Lebenstedt bereits ein Bubble Tea-Laden eröffnet. (ck)