Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Neuzugang spricht über großen Lebenstraum – HIER würde er gerne auflaufen

Eintracht Braunschweig stellt einen Neuzugang näher vor.
Eintracht Braunschweig stellt einen Neuzugang näher vor.
Foto: imago images/osnapix

Nach nur wenigen Monaten ist er bereits einer der großen Säulen bei Eintracht Braunschweig. Im Sommer wechselte Robin Krauße aus Ingolstadt nach Niedersachsen. Seitdem beweist der Mittelfeldspieler regelmäßig seinen Wert.

Um den Fans von Eintracht Braunschweig die Möglichkeit zu geben, sich mit Krauße noch besser bekannt zu machen, hat der Verein nun ein längeres Video-Interview veröffentlicht. Darin spricht der 27-Jährige über einen großen Lebenstraum.

Eintracht Braunschweig: Ob sich dieser Wunsch mit den Löwen erfüllt?

Nur wenige Minuten verpasste Krauße bisher in der ganzen Saison. Bei der 2:3-Niederlage gegen den MSV Duisburg wechselte Trainer Michael Schiele seinen Spieler in der 89. Spielminute aus, gegen 1860 München und den SC Verl sogar erst in der 90. Ansonsten gab es keinen Zeitpunkt, an dem Krauße nicht auf dem Feld stand.

Die Verpflichtung des gebürtigen Rudolstädters, so scheint es, hat sich nach gut drei Monaten mehr als bezahlt gemacht. Mit seinen Leistungen spielt sich die Nummer 39 immer mehr in die Herzen der Löwen-Fans.

Für den Verein Grund genug, ihn den Anhängern im Videoformat „Kompakt“ näher vorzustellen. So verrät Krauße, dass er sich im Juli für Braunschweig entschieden habe, weil ihm die Atmosphäre bei seinen Gastspielen im Eintracht-Stadion sehr imponiert habe. Auch die Stadt an sich gefalle ihm bisher sehr gut, berichtet er.

+++ Braunschweig: Welfenhof-Passage macht dicht – so geht es dort weiter +++

Zudem spricht er über einen großen Traum, den er noch immer pflegt. Auf die Frage, in welchem Stadion er gerne mal auflaufen würde, antwortet Krauße: „Auf jeden Fall im Santiago Bernabeu. Real Madrid mit den weißen Trikots – wenn man in diesem Hexenkessel mal auflaufen kann, sind da schon viele Emotionen dabei.“

Robin Krauße Kompakt

Wenn man bei der Champions League reinguckt, sei das schon „was geiles“, schwärmt er. „Das ist etwas, wo man gerne spielen würde.“ Ein Traum, der sich bei Eintracht Braunschweig wohl nur schwerlich erfüllen dürfte. Ein Fan nimmt die Aussage mit einem zwinkernden Auge allerdings als Ansporn: „Ganz schön ambitioniert, dass er mit der Eintracht mal CL gegen Real Madrid spielen möchte. Finde ich gut.“

Krauße schwärmt über die Atmosphäre in Liverpool

Ein weiteres Stadion, in dem er gerne mal auf dem Platz stehen würde, ist die die Anfield Road in Liverpool. „Wenn das ganze Stadion aufsteht und ‚You’ll never walk alone‘ singt – diese Gänsehaut würde ich auch gerne erleben.“

------------------------------------------

Weitere Nachrichten zu Eintracht Braunschweig:

Eintracht Braunschweig holt Punkt in Saarbrücken, muss sich aber ärgern

Eintracht Braunschweig: HIER heuert Ex-Löwe Felix Kroos an – „Freue mich auf seinen trockenen Humor“

Eintracht Braunschweig: Rührende Fan-Aktion für kleines Mädchen – „Lasst uns gemeinsam helfen“

-----------------------------------------

Doch auch er weiß: „Wahrscheinlich wird das nicht mehr kommen und wenn doch, dann wäre es ein Traum.“

Bei den Fans kommt Krauße mit dem Video noch mehr an als ohnehin schon. „Absolut sympathischer Typ! Gefällt mir als Mensch wie auch als Spieler. Tolle Verpflichtung!“, kommentiert ein Anhänger. (mh)