Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig verkündet vor Heimspiel Hammer-Nachricht! Viktoria Köln macht es möglich

Die traditionsreiche Geschichte von Eintracht Braunschweig

Die traditionsreiche Geschichte von Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig gehört zu einem der traditionsreichsten Sportvereine Deutschlands. Gegründet wurde der Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht e.V. am 15. Dezember 1895 in einer Wohnung in der Leonhardstraße.

Beschreibung anzeigen

Trotz einer Niederlage am vergangenen Spieltag steht es fest: Eintracht Braunschweig wird in der nächsten Saison in der 2. Bundesliga spielen.

Den Aufstieg hat Eintracht Braunschweig dem kommenden Gegner FC Viktoria Köln zu verdanken. Die Kölner sind am Wochenende auch zu Gast im Eintracht-Stadion und sorgen jetzt für noch mehr Freudensprünge bei den Löwen-Fans. Aus einem ganz bestimmten Grund.

Eintracht Braunschweig verkündet vor Heimspiel Hammer-Nachricht!

Am Samstag (14. Mai, 13.30 Uhr) empfängt Eintracht Braunschweig den FC Viktoria Köln, der am vergangenen Spieltag den 1. FC Kaiserslautern besiegt hat und somit den Aufstieg für die Löwen perfekt gemacht hat.

Da vermutlich nicht so viele Fans der Kölner mit nach Braunschweig reisen werden, hat der Klub nach Absprache mit Viktoria Köln und der Polizei einen weiteren Block im Eintracht-Stadion für die Löwen-Anhänger zur Verfügung gestellt.

+++ Eintracht Braunschweig: Wegen Schützenhilfe – Löwen möchten sich bei Viktoria Köln bedanken +++

Eintracht Braunschweig: Aufstiegsparty am letzten Spieltag

Ab Donnerstag (12. Mai) wird um 10 Uhr ein zusätzliches Kontingent freigeschaltet und im freien Verkauf für die Eintracht-Fans verfügbar sein. Für den Block 18, eigentlich ein Sitzplatzbereich für Gästefans, können jetzt mehr Löwen-Anhänger rein und am Samstag dann gemeinsam den Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga mit ihrer Mannschaft feiern.

Der Vorverkauf für das Spiel ist bereits letzte Woche gestartet, im Heimbereich waren die Tickets schnell vergriffen.

-------------------------------

Mehr zum BTSV:

-------------------------------

Ein wichtiger Hinweis für die Fans, die sich eine Karte für den Block kaufen: Der Zugang für Block 18 ist ausschließlich über den Heim-Bereich der Nordkurve (hinter Block 17) möglich. Alle Eintracht-Fans sollen hierfür die bekannten Eingänge (Haupteingang, Eingang Rheingoldstraße, Eingang Guntherstraße) nutzen. Ein Zugang über den Gästeparkplatz P4 und den Gästeeingang sowie von Block 1 aus ist nicht möglich, gab der Klub bekannt. (oa)