Wolfenbüttel 

Wolfenbüttel: Fußgänger beleidigt Autofahrer – dann eskaliert die Situation

Brutale Szenen in Wolfenbüttel! (Symbolbild)
Brutale Szenen in Wolfenbüttel! (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Sabine Gudath

Wolfenbüttel. Handfeste Auseinandersetzung in Wolfenbüttel!

Ein Fußgänger hat einen Autofahrer durch das offene Fenster beleidigt, weil der seiner Meinung nach zu schnell unterwegs war. Dann lief die Situation in Wolfenbüttel aus dem Ruder.

Wolfenbüttel: Heftige Szenen in der Stadt

Die angebliche Beleidigung wollte der Autofahrer am Freitagvormittag wohl nicht auf sich sitzen lassen. Wie die Polizei berichtet, stieg der Mann kurzerhand aus, um den Fußgänger zur Rede zu stellen.

+++Wolfenbüttel: Feuer bricht auf Balkon aus – mit verheerenden Folgen+++

Doch es sollte nicht bei einem sachlichen Gespräch bleiben. Vielmehr eskalierte der Streit und der Autofahrer bespuckte den Fußgänger nicht nur, sondern schlug ihm auch ins Gesicht, wie die Polizei berichtet. Dann soll er den Mann auch noch zwei Mal gegen das Schienbein getreten haben.

----------------------

Mehr aus Wolfenbüttel:

-----------------------

Die Polizei hat nun mehrere Strafverfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung, der gefährlichen Körperverletzung und Beleidigung eingeleitet. (abr)