Veröffentlicht inVW

VW: Bänder stehen bald wieder still – das ist der Grund dafür

VW mit E-Auto-Offensive - das ist der Plan des Autobauers

Der deutsche Automobilriese Volkswagen setzt immer mehr auf E-Mobilität und treibt seine Pläne für Elektroautos weiter voran. Aktuell baut VW zirka 400.000 E-Autos pro Jahr. Der Autobauer will die Anzahl produzierter vollelektrischer Autos bis 2025 auf 2,7 Millionen pro Jahr erhöhen.

Wolfsburg. 

Die Corona-Pandemie spitzt sich weiter zu – in allen Bereichen ist das mittlerweile wieder deutlich zu spüren. So auch beim Autobauer VW.

Jetzt ist der Plan für die kommende Zeit im VW-Stammwerk veröffentlicht worden. Und für einige Mitarbeiter gibt es schlechte Nachrichten.

VW: Bänder stehen noch in diesem Jahr still

Die Nachrichten rund um Kurzarbeit und Produktionsruhe bei Volkswagen reißen nicht ab. Erst kürzlich wurde bekannt, dass das neue Jahr für viele VW-Mitarbeiter in Wolfsburg mit stillstehenden Bändern startet. Mehr dazu liest du hier >>>

————————-

Mehr VW-News:

—————————

Doch damit nicht genug: Die Bänder bei Volkswagen sollen schon viel früher stillstehen, wie aus einer internen Quelle hervorgeht. Noch vor Weihnachten müssen Mitarbeiter in bestimmten Bereichen Zuhause bleiben. Konkret geht es nach Infos aus der Quelle um diese Daten und Linien:

  • Montagelinie 2 in der Golffertigung: Alle Schichten fallen am 6., 13., und 17. Dezember aus; am 10. Dezember in der Nachtschicht (Schicht 1)
  • Montagelinie 3 in der Golffertigung: Schichtausfall am 6.,13. und 17. Dezember; am 10. Dezember fallen Nacht- (Schicht 1) und Spätschicht (Schicht 2) aus
  • Tiguan-Fertigung Montagelinie 1: Bänder stehen am 6.,13.,10. und 17. Dezember still

Corona-Pandemie führt zu Verzögerungen in der Produktion

Immerhin soll an der Montagelinie 4 durchgehend produziert werden. Für die Mitarbeiter der betroffenen Linien werde wieder Kurzarbeit angemeldet.

Als Grund für die erneute Kurzarbeit geht aus der internen Quelle hervor, dass wichtige Lieferanten von Volkswagen aufgrund der Pandemie derzeit nicht liefern können – so mussten die Produktionspläne entsprechend angepasst werden. Die Lage sei derzeit von „unkontrollierbaren Störungen der Lieferbeziehungen“ belastet.

Mehr VW-News: Der Autobauer plant jetzt ein E-Cabrio. Das soll allerdings in einem ungewöhnlichen Werk produziert werden. Welches das ist, erfährst du hier >>>.