Braunschweig 

Corona in Braunschweig: Abgefahren! Drive-In-Testzentrum geht an den Start

In Braunschweig soll ein Schnelltest-Drive-In entstehen. Ob du Corona hast oder nicht, kannst du künftig beim Durchfahren auf dem Messegelände überprüfen lassen. (Symbolbild)
In Braunschweig soll ein Schnelltest-Drive-In entstehen. Ob du Corona hast oder nicht, kannst du künftig beim Durchfahren auf dem Messegelände überprüfen lassen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / ANE Edition

Braunschweig. In Braunschweig soll das großes Corona-Schnelltestzentrum auf dem Messegelände am Mittwoch an den Start gehen.

Die Braunschweiger können sich dann hier einem kostenlosen Schnelltest im Drive-In unterziehen. Tests für Auto-, Motorrad- und Radfahrer sollen ermöglicht werden.

Corona-Schnelltest in Braunschweig: Drive-In auf Messegelände

Laut aktueller Niedersächsischer Testverordnung hat jeder Bürger mindestens einmal pro Woche Anspruch auf einen kostenfreien Corona-Antigen-Test.

Die Stadt Braunschweig erwartet eine ansteigende Nachfrage. Nur so sei es möglich, das öffentliche Leben bald wieder hochzufahren, hieß es am Donnerstag. >> Braunschweig bietet kostenlose Schnelltests, um öffentliches Leben bald wieder hochfahren zu können

Dabei setzt die Stadt auch auf private Anbieter von Schnelltests. Unter anderem soll in der Volkswagen Halle getestet werden. Ein anderer Anbieter will sich ab Mittwoch auf dem Messegelände positionieren – und einen Drive-In anbieten.

Seit Samstag konnten über www.schnelltest-bs.de ganz Termin gebucht werden. Am Messegelände musst du dann nur den QR-Code vorzeigen, den du bei der Anmeldung bekommen hast.

Braunschweig: Corona-Test im Auto soll schnell gehen

Der Anbieter verspricht, dass du dann sehr schnell getestet wirst. Du kannst dabei einfach im Auto sitzen bleiben. Das gesamte Prozedere vor Ort werde weniger als fünf Minuten dauern. Dein Testergebnis sollst du dann nach einer Viertelstunde auf deinem Smartphone abrufen können.

-------------------

Mehr Braunschweig-Themen:

-------------------

„Mit dem Drive-In-Konzept können wir sehr schnelle Testabläufe garantieren, es kommt nicht zu Wartezeiten und das Konzept ist je nach Nachfrage skalierbar. Wir können kurzfristig täglich bis zu mehrere tausend Tests durchführen“, sagte Felix Walzog von der Agentur „Blome & Pillardy Event“. Er leitet das neue Testzentrum.

Braunschweig: Du kannst auch mit dem Fahrrad kommen

Die Teilnahme sei allen Fahrzeugen bis zur Größe von Kleintransportern möglich. Aber auch per Motorrad oder Fahrrad und bei Bedarf auch mehrfach pro Woche könne ein Test durchgeführt werden.

+++ Corona in Niedersachsen: DAS ist die aktuelle Lage +++

Die notwendigen Absprachen mit dem Gesundheitsamt und dem Krisenstab der Stadt Braunschweig seien getroffen, die Zulassung sei zugesagt worden.

Die Anbieter planen noch weitere Schnelltestzentren in Braunschweig, zum Beispiel am BraWo-Park. Auch ein mobiles Angebot für Unternehmen sei in Planung. (ck)