Braunschweig 

Edeka in Braunschweig: Mann sorgt für Überraschung an der Kasse – Aktion rührt eine Mutter zu Tränen

Edeka: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Edeka: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Edeka-Gruppe ist die größte Supermarktkette Deutschlands. Gegründet wurde die Edeka AG & Co. KG 1907 in Leipzig. Heute hat sie ihren Hauptsitzt in Hamburg.

Beschreibung anzeigen

Braunschweig. Was dieser Mann bei einer Edeka-Filiale in Braunschweig machte, ist einfach rührend.

In einem Edeka in Braunschweig ist es zu einer Begegnung gekommen, die so manches Auge feucht werden lässt und zeigt, wie schön es sein kann, seinen Mitmenschen einfach mal etwas Gutes zu tun.

Braunschweig: Mann überrascht mit dieser Geste bei Edeka

Das Ganze hat sich im Braunschweiger Edeka-Markt Rüningen zugetragen. Wie eine Mutter erzählt, hat dort ein Mann mit einer kleinen Geste für ganz großes Glück bei ihrem Sohn gesorgt.

----------------------

Das ist die Stadt Braunschweig:

  • liegt im Südosten von Niedersachsen
  • ist die zweitgrößte Stadt in dem Bundesland nach Hannover
  • hat 19 Stadtbezirke und 249.406 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Oberbürgermeister ist Ulrich Markurth (SPD)

------------------------

Als der kleine Junge mit einem Spielzeugtier der beliebten Firma „Schleich“ an der Kasse stand, das er von seinem Taschengeld bezahlen wollte, fasste sich der unbekannte Mann ein Herz und spendierte dem kleinen Jungen das Spielzeug. Die Mutter des Kindes rührte diese tolle Geste zu Tränen.

+++ Braunschweiger sind von Spielplätzen genervt – die Stadt reagiert drastisch +++

Braunschweig: Mutter teilt die Geschichte mit anderen Braunscheigern

In einer Facebook-Gruppe für Braunschweiger erzählt die Mutter die rührende Geschichte und versucht dem edlen Spielzeug-Spender auf diese Weise noch einmal ein dickes, fettes „Dankeschön“ zukommen zu lassen.

Dort beschreibt sie die Situation folgendermaßen: „Mein Sohn stand hinter dir an der Kasse und wartete darauf dran zu kommen, um sein Schleichtier zu bezahlen. Du hast ihn angeschaut und gesagt, er solle das, was er da hat, aufs Band legen und durch gehen, du bezahlst ihm das. Ich war völlig perplex. Gab dir die Treuepunkte und wollte dir das Geld geben. Doch du hast es nicht genommen.“

Was für eine schöne Geste, die die Mutter fast zu Tränen brachte. Klar, dass sie sich da noch einmal bedanken will. So schreibt sie: „DANKE! Für dich war das vielleicht kein großes Ding, aber meinen 4-jährigen Sohn hast du heute sehr glücklich gemacht.“

--------------------------------------

Weitere Meldungen aus Braunschweig:

---------------------------------------

Braunschweig: Facebook-Post ist ein voller Erfolg

Bei den Facebook-Nutzern stößt die Geschichte auf Begeisterung! In den Kommentaren loben sie den Mann für die Aktion und erzählen von ähnlichen Geschichten aus ihrem Umfeld. Bei so vielen tollen Storys wird einem gleich warm ums Herz.

+++ Braunschweig: Autobahnpolizei stoppt Raser – unfassbar, wie schnell sie waren! +++

Das schreiben die Facebook-Nutzer:

  • „Und *ein* solcher Beitrag macht 100 Dummsinns-Beiträge wieder wett.Ich freue mich ganz doll mit Euch.DAS... ist wirklich ein großer Grund zur Freude und glücklicher Dankbarkeit.“
  • „Allen Kommentaren stimme ich zu. Jedoch möchte ich nochmal erwähnen das es ganz toll ist das auch positive Dinge weiter erzählt werden und das du dein Erlebnis teilst. Es ist nicht immer alles negativ. Danke für die positive Stimmung am Morgen“
  • „Es ist schön zu sehen , das es doch noch LIEBENSWERTE MENSCHEN unter uns gibt. Die Kinder werden es sicher nie vergessen“
  • „Glaube Braunschweiger haben einfach mehr Herz“

+++ Braunschweig: Briefwahl-Panne! Stadt räumt Fehler ein – du hast nur eine Stimme +++

Doch damit ist die Geschichte noch nicht abgeschlossen, denn: Wie die Mutter des beschenkten Jungen gegenüber news38.de erzählt, war ihr Posting noch auf eine andere Art sehr erfolgreich. Denn nicht nur mitfühlende Braunschweiger, sondern auch der edle Spender haben sich daraufhin bei ihr gemeldet. (cm)