Braunschweig 

Braunschweig: Arbeitsunfall am Kraftwerk – Rettungshubschrauber im Einsatz

Auf dem Gelände des Heizkraftwerks Mitte in Braunschweig ist es zu einem Arbeitsunfall gekommen. (Archivbild)
Auf dem Gelände des Heizkraftwerks Mitte in Braunschweig ist es zu einem Arbeitsunfall gekommen. (Archivbild)
Foto: dpa

Braunschweig. In Braunschweig hat es einen Arbeitsunfall gegeben.

Am Heizkraftwerk Mitte in Braunschweig ist ein Arbeiter in die Tiefe gestürzt. Details zu dem Unfall waren bisher kaum in Erfahrung zu bringen.

Braunschweig: Arbeitsunfall am Heizkraftwerk

Die Polizei Braunschweig bestätigte den Sturz gegenüber News38 und sagte, dass eine Person verletzt wurde. Lebensgefahr bestehe zum Glück nicht.

Zunächst war sogar von drei Verletzten die Rede. Inwiefern der Unfall mit den Bauarbeiten am neuen Gasturbinen-beziehungsweise Biomasse-Heizkraftwerk zu tun hatte, blieb unklar.

-------------------

Mehr Themen aus Braunschweig:

-------------------

Braunschweig: Rettungshubschrauber im Einsatz

Passiert ist das Ganze am Mittwochnachmittag auf dem BS Energy-Gelände an der Hamburger Straße im Norden der Stadt. Auch Rettungshubschrauber „Christoph 30“ war im Einsatz. Das Gewerbe-Aufsichtsamt Braunschweig will jetzt klären, was hier genau passiert ist.

Ende April war ein Mitarbeiter bei Bauarbeiten von BS Enegy in Braunschweig-Melverode ebenfalls in die Tiefe gefallen. (Mehr dazu liest du hier!) (ck)

+++Braunschweig: Mandel Meier und Co unter Druck – sind die Tage der Kult-Pavillons jetzt gezählt?+++

Es war nicht der einzige Arbeitsunfall am Mittwoch in unserer Region. Auch im Kreis Peine wurde ein Mann während der Schicht verletzt. (Details hier.)