Harz 

Harz: „Absolute Fahruntauglichkeit“ – Braunschweigerin baut folgenschweren Crash

Im Harz hat es einen schweren Unfall gegeben.
Im Harz hat es einen schweren Unfall gegeben.
Foto: Polizei Goslar

Im Harz hat es einen Unfall gegeben, bei dem einer Braunschweigerin (30) verletzt worden ist.

Auf der B241 in Goslar (Harz) hat es einen schweren Unfall gegeben. Dabei wurde die 30-jährige Frau und ihr Beifahrer leicht verletzt.

Unfall im Harz mit verletzten Menschen

In der Linkskurve, in Höhe Abzweig Kreuzeck, fuhr sie, vermutlich infolge ihrer alkoholbedingten absoluten Fahruntauglichkeit, geradeaus in die Leitplanke.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Harz: Mann in Lebensgefahr – alles muss ganz schnell gehen

Region Hannover: Mann stirbt bei Schacht-Sturz – schwieriger Einsatz für die Feuerwehr

Hannover: Arbeiter (48) von herabfallender Betonplatte erschlagen

Harz: Dachdecker arbeitet auf Baugerüst – plötzlich stürzt er durch eine Treppenluke

-------------------------------------

Dabei wurde die Frau, als auch ihr Beifahrer leicht verletzt.

>>> VW: Unfall im Werk! Hubschrauber fliegt Mitarbeiter in Klinik

Sachschaden von 30.000 Euro ist entstanden

Der geschätzte Sachschaden beträgt ca. 30.000 Euro. Der Führerschein der Fahrerin wurde einbehalten und eine Blutentnahme durchgeführt. (fb)