Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig – Borussia Dortmund II: Irre Schlussminuten! Drama in Braunschweig

Eintracht Braunschweig: Ausgerechnet ER trifft gegen Borussia Dortmund II.
Eintracht Braunschweig: Ausgerechnet ER trifft gegen Borussia Dortmund II.
Foto: imago images/Hübner

Endlich rollt der Ball wieder im Eintracht-Stadion! Nach der Länderspielpause trifft Eintracht Braunschweig auf Borussia Dortmund II. Für die Löwen wird die Begegnung gegen die zweite Mannschaft des BVB eine Standortbestimmung.

Bei Eintracht Braunschweig gegen Borussia Dortmund II jubeln die Gastgeber zudem erstmals seit vielen Monaten über ein fast volles Stadion. Die vielen Zuschauer sollen für einen Extra-Motivationsschub sorgen.

Eintracht Braunschweig – Borussia Dortmund II: Löwen-Sieg bei der großen Fan-Rückkehr?

Eintracht Braunschweig – Borussia Dortmund II: Wir begleiten die Drittliga-Partie für dich im Live-Ticker. Schon vor Anpfiff bekommst du hier alle wichtigen Infos zum Spiel.

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

----------------------------------------------

Eintracht Braunschweig – Borussia Dortmund II 4:2 (2:1)

Tore: 1:0 Henning (11'), 1:1 Pohlmann (13'), 2:1 Henning (15'), 3:1 Pena Zauner (62'), 3:2 Maloney (74'), 4:2 Kobylanski (90'+2)

---------------------------------------------

Die Aufstellungen:

Braunschweig: Fejzic - Wiebe, Behrendt, Schultz, Schlüter (83' Kijewski) - Krauße, Nikolaou - Consbruch (73' Müller), Br. Henning (83' Kobylanski), Pena Zauner (63' Multhaup) - Lauberbach

Dortmund: Unbehaun - Papadopoulos, Dams, Maloney - Viet, Raschl, Pfanne, Pohlmann - Pherai - Tachie, Taz

----------------------------------------------

Abpfiff: Das war es. Braunschweig gewinnt mit 4:2 und schließt zum heutigen Gegner in der Tabelle auf. Hinter uns liegen irre Schlussminuten. Mit dem gehaltenen Elfmeter avanciert Fejzic zum Helden. Wenig später folgt die Entscheidung. Nicht vergessen werden sollte aber auch Doppeltorschütze Bryan Henning, der die Eintracht auf die Siegerstraße brachte.

90'+2 Tooooooooooooor für Braunschweig!

Das ist die Entscheidung. Die Löwen kontern den BVB aus. Lauberbach legt mit letzter Kraft quer zu Kobylanski und der Mittelfeldspieler schiebt locker ein.

90' Vier Minuten kommen oben drauf!

88' Elfmeter für Dortmund!

Nach einem Handspiel gibt es Elfmeter für den BVB! Taz tritt an, scheitert aber an Fejzic, der die Kugel an den Pfosten lenkt. Der Keeper wird frenetisch bejubelt. Was für eine irre Schlussphase!

80' Schlussphase im Eintracht-Stadion. Retten sich die Löwen über die Zeit?

74' Toooooooor für Dortmund!

Braunschweig schläft hinten, sodass Pohlmann Maloney bedienen kann. Der Verteidiger schweißt den Ball zum Anschluss in den Winkel.

73' Sebastian Müller gibt sein Comeback! Der Stürmer kommt für Consbruch ins Spiel. Sein erster Einsatz seit August.

64' Bitter für den Torschützen. Wenige Augenblicke später muss er verletzt vom Feld. Multhaup ist nun in der Partie.

62' Toooooooooor für Braunschweig!

Gerade hatte er noch die große Chance liegen gelassen, jetzt trifft Pena Zauner. Henning behält auf der rechten Seite den Überblick und passt auf den zweiten Pfosten. Dort steht Pena Zauner frei und trifft.

55' Ein gellendes Pfeifkonzert ertönt von den Rängen. Papadopoulos hatte Henning zu Fall gebracht, der Schiedsrichter ließ allerdings weiterlaufen. Weil sich Schiele an der Seitenlinie fürchterlich aufregt, bekommt er ein Einzelgespräch mit dem Offiziellen.

47' Die Heimmannschaft muss gleich tief durchatmen. Raschl zieht vom Sechzehner wuchtig ab. Fejzic ist auf dem Posten. Die anschließende Ecke bringt keine Gefahr ein.

46' Es geht weiter. Beide Trainer nehmen nach der Halbzeit keine Wechsel vor.

45' Halbzeit in Braunschweig. Eine wilde Anfangsphase bescherte uns drei Treffer im Eintracht-Stadion. Ausgerechnet Bryan Henning, von dem Trainer Schiele vor dem Spiel endlich Tore gefordert hatte (Hier die ganze Geschichte >>>), trifft doppelt.

35' Jetzt können sich die Löwen bei Fejzic bedanken, dass es bei der Führung bleibt. Wieder versucht es Pohlmann. Den Schlenzer fischt der Keeper der Eintracht raus.

31' Lattenkracher von Pohlmann. Der Dortmunder lässt Wiebe aussteigen und geht aus spitzem Winkel volles Risiko und scheitert nur knapp.

24' Nach dieser wilden Phase, hat sich die Partie nun beruhigt. Braunschweig versucht das Spiel kontrolliert aufzubauen. Das zweite Gegentor hat beim BVB Spuren hinterlassen.

15' Tooooooooooor für Braunschweig!

Was ist hier denn los? Wieder führt die Eintracht und wieder trifft Henning. Zaunder bereitet direkt vor und Henning schließt flach ab.

13' Toooooooooor für Dortmund!

Der postwendende Ausgleich! Braunschweig hinten unsortiert. Bei einer Flanke von Tachie gucken drei Löwen nur zu. Pohlmann sagt 'Danke' und gleicht aus.

11' Tooooooooooor für Eintracht Braunschweig!

Aber die Löwen ist die Mannschaft die zuschlägt! Ausgerechnet Bryan Henning, den Schiele vor dem Spiel noch in die Torpflicht genommen hatte, versenkt einen abgefälschten Schuss im Tor.

8' Die Anfangsphase gehört den Schwarzgelben. Gefahr gibt es vor allem über die Außen. Bisher bleibt Fejzic aber unbezwungen.

2' Rund 9.000 Zuschauer sind laut Informationen der Eintracht heute im Stadion. Von den erhofften 20.000 ist das deutlich entfernt. Der erste Abschluss gehört dem BVB. Pherai setzt die Kugel aber am Kasten vorbei.

1' Auf geht's. Der Ball rollt in Braunschweig!

13.50 Uhr: In zehn Minuten geht es los. Schieles Marschroute: „Wir müssen vor dem Tor kompromissloser werden, dann kann es gut ausgehen für uns“, erklärt er bei MagentaTV.

13.18 Uhr: Die Aufstellungen sind da. BVB II startet wie erwartet. Die Löwen wechseln im Vergleich zum Spiel gegen Saarbrücken einmal: Pena Zauner startet für Multhaup.

12.32 Uhr: Erwartet die Eintracht ein Fan-Schock? Eigentlich hatte man sich auf ein fast volles Stadion gefreut. Doch 90 Minuten vor dem Anpfiff sind laut Website noch immer sind sehr viele Karten zu haben.

11.06 Uhr: Zurückkehren wird Sebastian Müller, der sich im gleich in seinem ersten Einsatz für die Löwen im DFB-Pokal schwer verletzte. Die Bänderverletzung zwang ihn bisher zur Pause. Nun ist er wieder fit.

Samstag, 16. Oktober, 9.12 Uhr: Einen wunderschönen guten Morgen. Matchday für die Löwen! In etwas weniger als fünf Stunden geht es los.

17.32 Uhr: Wer das Spiel live im Fernsehen oder Stream sehen will, muss wie gewohnt auf Magenta Sports zurückgreifen. Übertragungsstart ist am Samstag um 13.45 Uhr.

14.27 Uhr: Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel äußert Trainer Schiele außerdem klare Worte an Neuzugang Bryan Henning. Worum es geht, erfährst du hier >>>

13.34 Uhr: Michael Schiele freut sich besonders: „Wir haben immer gesagt, dass es sehr unangenehm als Gast ist, hier zu spielen - in dem Stadion mit der Kulisse im Hintergrund“, so der Coach. „Seit anderthalb Jahren war im Stadion nicht so viel los, die Mannschaft freut sich deshalb darauf, dass wieder viele Zuschauer kommen können.“ Wird das der entscheidende Vorteil sein?

12.59 Uhr: Erstmals seit vielen Monaten wird das Stadion der Eintracht wieder fast voll sein. Die Braunschweiger setzen auf einen Mix aus 2G- und 3G-Regelung (Hier alle Infos >>>). Dadurch dürfen rund 20.298 Plätze belegt werden.

12.34 Uhr: Drei Zähler mehr hat die Zweitmannschaft der Dortmunder geholt und liegt als Aufsteiger damit auf dem zweiten Platz.

-----------------------------------------

Weitere Nachrichten zu Eintracht Braunschweig:

Eintracht Braunschweig: Verrückte Szenen aus der Kabine – „Was ist da los?“

Eintracht Braunschweig: Youngster feiert Comeback – diese Worte machen Hoffnung

Eintracht Braunschweig: Neuzugang spricht über großen Lebenstraum – HIER würde er gerne auflaufen

-----------------------------------------

12.11 Uhr: Zwei Wochen ist es her, da standen die Löwen in der Liga letztmals auf dem Feld. Beim Auswärtsspiel in Saarbrücken holte man dank eines späten Eigentors einen Punkt. Mit 17 Punkten liegt die Eintracht derzeit auf Platz acht.

Freitag, 15. Oktober, 12 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker zwischen Braunschweig und Dortmund. Können die Löwen gegen den Tabellenzweiten die Punkte zu Hause behalten?