Veröffentlicht inVW

VW-Boss Diess überlegt, Konzern umzubenennen – jetzt schaltet ER sich ein

VW: Die Erfolgsgeschichte des Autobauers

Wolfsburg. 

„Never change a winning team“ – oder doch?

VW-Boss Herbert Diess hat in den vergangenen Tagen für Schlagzeilen gesorgt. Oder besser gesagt eine Idee des Konzernchefs. Die Frage: Soll VW einen neuen Namen bekommen? In diese Diskussion hat sich jetzt auch Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil eingeschaltet.

VW: Darum überlegt Diess, den Konzern umzubenennen

Zu VW gehören nicht nur die Kernmarke, sondern auch so einige Töchter. Audi, Porsche, Seat und Co. beispielsweise. Was diese Marken allerdings nicht im Namen tragen, ist Volkswagen. Anders als Konzern und Kernmarke. Das Problem aus der Sicht von Herbert Diess: Die Töchter würden dadurch in den Hintergrund rücken, zumindest in der öffentlichen Wahrnehmung. Die Idee: Sozusagen ein Name als „Dach“ für alle Marken.

———————–

Die zehn VW-Marken:

  • Volkswagen
  • Volkswagen Nutzfahrzeuge
  • Skoda
  • Seat
  • Cupra
  • Audi
  • Lamborghini
  • Bentley
  • Ducati
  • Porsche

————————-

Dafür hatte VW-Boss Diess wohl bereits ein Team beauftragt, wie das „Handelsblatt“ berichtet. Doch gut finden das schon lange nicht alle. „Unser Konzern heißt Volkswagen. Und das bleibt auch so“, hatte der VW-Betriebsrat direkt gegenüber der „Braunschweiger Zeitung“ erklärt (mehr dazu liest du hier).

Und noch einer hält von einer Namensänderung nicht wirklich viel: Stephan Weil. Der SPD-Politiker sitzt auch im Aufsichtsrat von VW. Gegenüber dem „Handelsblatt“ betonte Weil: „Volkswagen bleibt Volkswagen“.

+++ VW: ID.5 kommt Ende Mai – DIESES ersehnte Feature gibt’s bei ihm zuerst +++

Neuer Name für VW? News38-Leser diskutieren kontrovers

Auch bei den News38-Lesern hat die Überlegung von VW-Boss Herbert Diess für Diskussionen gesorgt. „Sofern es erst einmal Gedankenspiele sind und nichts überstürzt wird, finde ich die Idee nicht schlecht. Wobei Volkswagen ein sehr ‚optimierter‘ Begriff ist“, kommentiert beispielsweise jemand. Und jemand anderes meint: „Ich bin für umbenennen, der Name steht nicht mehr für den Ursprung.“ Doch es gibt auch Leser, die dagegen halten. Sie sagen klar:„Volkswagen muss Volkswagen bleiben.“ Und: „Volkswagen ist eine Familie! Was soll das? Fragt mal die Mitarbeiter, was sie davon halten!“

————————

Mehr VW-News:

VW: Wegen Trinity müssen SIE jetzt hinten anstehen

VW meldet Ausverkauf – diese Nachricht könnte Kunden verprellen

VW: Behörde leakt Preis! SO teuer ist der ID.Buzz

———————–

Bislang sei der Vorschlag nur ein Gedankenspiel. Doch eines, was gar nicht so weit von der Realität anderer Unternehmen entfernt ist. Denn VW wäre nicht der erste Konzern, der den Namen ändert. So treten beispielsweise Citroën, Peugeot, Opel, Fiat und Chrysler schon unter dem gemeinsamen Namen „Stellantis“ auf. Auch Facebook hat mittlerweile einen Namen für die Dachgesellschaft: „Meta Platforms“. (abr)

Auch Ralf Brandstätter hat für eine Überraschung gesorgt, allerdings ganz anderer Art. Worum es geht, liest du in diesem Artikel >>>