Eintracht Braunschweig 

Eintracht Braunschweig: Rührende Szenen abseits des Spielfeldes – „Hatte Tränen in den Augen“

Rührende Szenen abseits des Spielfeldes bei Eintracht Braunschweig!
Rührende Szenen abseits des Spielfeldes bei Eintracht Braunschweig!
Foto: IMAGO / Hübner

Braunschweig. Lange haben sie darauf gewartet, endlich ist es wieder möglich: Live im Stadion dabei sein, das eigene Team anfeuern und auf dem Spielfeld erleben. Im Stadion von Eintracht Braunschweig füllen sich die Ränge wieder.

So wie am vergangenen Wochenende, als Eintracht Braunschweig gegen den VfL Osnabrück gespielt hat. Zwar hat es für den BTSV nicht ganz zum Sieg gereicht, beide Teams trennten sich mit einem Unentschieden, doch der eigentliche Gewinner war an diesem Tag sowieso ein ganz anderer. Denn abseits des Rasens spielten sich rührende Szenen ab.

+++Eintracht Braunschweig - VfL Osnabrück: Packende Endphase! Teams schenken sich nichts+++

Eintracht Braunschweig: Diese Szenen im Stadion gehen ans Herz

Für diesen Facebook-Post braucht Eintracht Braunschweig nicht viele Worte. Im Gegenteil, zwei blau-gelbe Herzen reichen aus, um alles zu sagen, was gesagt werden muss. Denn hier geht es nicht um große Worte, sondern um Taten – und die sprechen für sich.

Auf den Bildern ist ein Fußballfan zu sehen, dessen letzter ganz großer Herzenswunsch es ist, noch einmal ein Spiel seiner Lieblingsmannschaft im Stadion zu sehen. Und genau das hat ihm der Wünschewagen Niedersachsen erfüllt. Gemeinsam mit seinem Freund und zwei Wunscherfüllern durfte er neben 7.800 weiteren Fans am Sonntag im Stadion von Eintracht Braunschweig sein.

-----------------------------------

Das ist der Wünschewagen:

  • dahinter steckt der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB)
  • die Samariter haben es sich zur Aufgabe gemacht, schwerstkranken Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen besonderen Wunsch zu erfüllen
  • das Projekt wird ausschließlich aus Spenden finanziert
  • du möchtest Wunscherfüller werden? Hier findest du alle Infos >>>

-------------------------------------

+++Eintracht Braunschweig: Dicke Blamage! Löwen verlieren Nervenkrimi+++

Eintracht Braunschweig: Besonderes Geschenk für Fußballfan

„Bei der hoch emotionalen Fußballhymne 'You'll never walk alone' sang Krebspatient Thomas so gut es ging noch einmal mit. Er strahlte, wirkte über alle Maßen zufrieden“, berichtet der Wünschewagen Niedersachsen auf seiner Facebook-Seite in dem Beitrag, den auch Eintracht Braunschweig geteilt hat. Auch ein Bier durfte er genießen.

Doch das sollte an dem Tag noch nicht alles sein. Das Team vom Wünschewagen hatte noch eine besondere Überraschung für den Fußballfan parat – und die wurde von Dennis Kruppke und André Linder überreicht. Er bekam nämlich ein personalisiertes Trikot. Das, so schreibt es das Team vom Wünschewagen auf seiner Facebook-Seite, hat nun einen Ehrenplatz an der Wand des Hospizzimmers.

Eintracht Braunschweig-Fans tief gerührt: „Tränen in den Augen“

Ein Erlebnis, das wohl niemand so schnell vergessen wird, auch nicht die Fans, die die Szene live im Stadion miterlebt haben. „Ich habe im Block 4 gesessen, habe es vor meinen Augen gesehen. Hut ab, ganz stark“, kommentiert jemand. „Ich konnte ihn von Block 5 aus auch sehen. Ich hatte echt Tränen in den Augen“, erinnert sich jemand anderes.

-----------------------------

Mehr zu Eintracht Braunschweig:

-------------------------------

Und selbst die Fans von Hannover 96 vergessen bei diesem Herzensmoment jegliche Antipathie für Eintracht Braunschweig. So kommentiert ein Hannover-Fan: „In den Farben getrennt, in der Sache vereint. Solche Aktionen sollte es öfter geben. Und da ist es egal, welcher Verein im Spiel ist.“ (abr)

Der Wünschewagen Niedersachsen war nicht das erste Mal in unserer Region unterwegs, um Menschen ihre letzten Herzenswünsche zu erfüllen. So wie einem Mann in Königslutter. Die ganze Geschichte liest du hier >>>.